ANLEIHEN

Bundesanleihe: Rendite 30-jähriger fällt erstmals unter null Prozent

Bundesanleihe: Rendite 30-jähriger fällt erstmals unter null Prozent
02.08.2019 13:54:41

Die Furcht vor einer Abkühlung der Weltwirtschaft durch den Zollstreit zwischen den USA und China treibt immer mehr Anleger in "sichere Häfen". Dies drückte die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe am Freitag erstmals unter die Marke von null Prozent auf minus 0,006 Prozent.

Damit sind sämtliche deutsche Staatspapiere für Anleger ein Verlustgeschäft. Diese müssen dafür bezahlen, wenn sie dem Bund Geld leihen. Gleiches gilt für ihre Schweizer Pendants, wo die 50-jährigen Bonds mit minus 0,172 Prozent ebenfalls so niedrig rentieren wie noch nie.

Grund für den aktuellen Run auf deutsche und Schweizer Staatspapiere sei die Ankündigung weiterer US-Strafzölle auf chinesische Waren, sagte LBBW-Analyst Elmar Völker. "Der Druck auf die EZB, ihren Ankündigungen bezüglich einer umfassenden geldpolitischen Lockerung sehr bald Taten folgen zu lassen, steigt mithin weiter." Ein Ende der Talfahrt bei den Bond-Renditen sei daher nicht in Sicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) prüft eine Wiederaufnahme ihrer Anleihekäufe und denkt über Zinssenkungen nach.

rtr


Bildquelle: Kai Pfaffenbach/Reuters

Nachrichten

  • Nachrichten zu Anleihen
  • Alle Nachrichten
pagehit