BÖRSENWISSEN

CFD-Serie: Was ist besser - Zertifikat oder CFD?

CFD-Serie: Was ist besser - Zertifikat oder CFD?

WKN: 931020 ISIN: US7135693098 Per-Se Technologies Inc.

09.03.2015 14:03:00

Differenzkontrakte, kurz CFDs genannt, werden zunehmend zur Konkurrenz für Zertifikate. Beide Produktarten buhlen um die Gunst der aktiven Anleger. Im vierten Teil der Serie verdeutlichen der Zertifikateprofi Nicolai Tietze und die CFD-Expertin Sarah Brylewski in Gastbeiträgen, welche Vor- und Nachteile die beiden Vehikel haben.

von Nicolai Tietze

"Zertifikate haben gegenüber CFDs den Vorteil, dass auch Seitwärtsstrategien darstellbar sind."

Nicolai Tietze ist Produktexperte bei Deutsche Asset & Wealth Management und mitverantwortlich für den Vertrieb von Hebelprodukten und Zertifikaten. Außerdem schreibt er Kolumnen für verschiedene Finanzportale. Darüber hinaus ist er passionierter Fußballfan und Anhänger von Werder Bremen.

Aktive Anleger haben die Qual der Wahl bei der Entscheidung für geeignete Finanzinstrumente. Viele Produkte und Produktarten konkurrieren miteinander - wie Zertifikate und Contracts for Difference (CFDs). Trader wollen schnell Anlagechancen nutzen und sie so einfach wie möglich umsetzen. Daher stellen sich viele die Frage: Zertifikate oder CFDs?

Der Kauf von Zertifikaten, Optionsscheinen oder Knock-out-Zertifikaten ist einfach, da diese Papiere nicht nur Anlegerbedürfnisse abdecken, sondern der Handel wie gewohnt über ein bestehendes Bank- oder Onlinebrokerkonto läuft. Bei CFDs muss dagegen bei einem Broker extra ein Konto eröffnet werden.

Auf Seite 2: Preisvergleich ist möglich

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: Istockphoto

Aktuelle News zu

Nachrichten

  • Nachrichten zu CFDs
  • Alle Nachrichten
pagehit