TRADING TIPP

EUR/USD: Kaufchance für hohen Kurzfristgewinn

EUR/USD: Kaufchance für hohen Kurzfristgewinn
07.10.2020 06:35:00

Bis Mitte November ist mit diesem Schein auf den Euro zum US-Dollar ein Gewinn von 76 Prozent drin. Beide Schwellen sind charttechnisch gut abgesichert. Von Stefan Mayriedl

Lukrative Zweimonatswette titelten wir Anfang September und empfahlen einen bis zum 20. November laufenden Inline-Optionsschein auf den Euro zum US-Dollar. Fast die Hälfte der damaligen Restlaufzeit ist inzwischen vorüber und die Position hat seither um gut zehn Prozent zugelegt. Das ist angesichts der Entwicklung beim Basiswert einerseits enttäuschend, andererseits aber gibt es damit eine ganz hervorragende Gelegenheit, um bei dem Schein einzusteigen!

Mit dem Papier sind noch lediglich sieben Wochen durchzuhalten, um vom aktuellen Niveau aus einen Gewinn von 76 Prozent zu generieren. Die Spanne, innerhalb welcher der Euro bis zum 20. November zu verweilen hat, reicht von 1,14 bis 1,22 Dollar. Nach der Korrektur seit Anfang September ist es eindeutig die untere Schwelle, auf welcher der Fokus liegt, während die obere nicht nur vom Zweijahreshoch 1,201 Dollar abgesichert wird, sondern auch vom direkt darüber verlaufenden zwölfjährigen Basis-Abwärtstrend.

Nach unten kann man entspannt bleiben, solange das Zweimonatstief um 1,161 Dollar von Ende September behauptet wird. Die korrespondierenden Tiefs des Inline-Optionsscheins lagen im 3,70er-Bereich. Die entscheidende Frage lautet nun, ob man bereits direkt darunter den Stop loss platziert, denn mit der von der Fibonacci-Analyse bestätigten 1,15er-Unterstützung exisitert eine weitere bedeutende Unterstützung. Der Stopp wird von 1,75 auf 2,70 Euro angehoben.



Name EUR/USD-Inliner
WKN SR96C1
Aktueller Kurs 5,50 € / 5,70 €
Schwellen 1,14 USD / 1,22 USD
Laufzeit 20.11.20
Stoppkurs 2,70 €
Zielkurs 10,00 €
Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,1768 -0,0001
0,00
Japanischer Yen 124,07 0,0000
0,00
Britische Pfund 0,9093 0,0000
0,00
Schweizer Franken 1,0714 -0,0002
-0,02
Hongkong-Dollar 9,1201 0,0002
0,00
mehr Devisenrechner
pagehit