DAX 13.964 -0,5%  MDAX 28.932 0,4%  Dow 32.223 0,1%  Nasdaq 12.244 -1,2%  Gold 1.824 2,5%  TecDAX 3.074 -0,1%  EStoxx50 3.685 -0,5%  Nikkei 26.547 0,5%  Dollar 1,0438 0,0%  Öl 114,2 2,7% 
KRYPTO 1X1

Krypto 1x1: Neue S&P-Indizes helfen, um beim Kursgeschehen bei Bitcoin & Co. durchzublicken

Krypto 1x1: Neue S&P-Indizes helfen, um beim Kursgeschehen bei Bitcoin & Co. durchzublicken
22.07.2021 06:48:00

Am schnelllebigen Kryptomarkt ist das Kursgeschehen in seiner gesamten Breite mitunter etwas unübersichtlich. Für mehr Transparenz sorgen fünf neue Kryptowährungsindizes von S&P Dow Jones Indices. Damit hat der Indexanbieter nun acht Kryptowährungsindizes im Angebot. BÖRSE ONLINE stellt die neuen Produkte inklusive der Abrufmöglichkeiten vor. Von Jürgen Büttner

An den Krypto-Währungsmärkten ging es in den vergangenen Jahren zwar schon volatiler zu als zuletzt, trotzdem sind die Preisschwankungen nach wie vor im Vergleich mit anderen Assets sehr hoch. Auch deshalb ist es für an dem Segment interessierte Anleger wichtig zu wissen, wie sie das Kursgeschehen am besten zeitnah verfolgen können.

Die Entwicklung der Volatilität lässt sich beispielsweise unter dem nachfolgenden Link nachvollziehen: https://www.buybitcoinworldwide.com/de/volatilitatsindex/. Aus dieser Quelle stammt der untenstehende Bitcoin-Volatilitätsindex, wobei der Chart die 30-Tage-Volatilität der Parität von BTC/USD zeigt und diese mit der 30-Tage-Volatilität der Parität USD/EUR vergleicht.

Quelle: BuyBitcoinWorldWide.com

Fünf neue Produkte bauen das Krypto-Indizes-Angebot auf acht aus


Was das Kursgeschehen selbst angeht, stellt neuerdings S&P Dow Jones Indices (das Unternehmen berechnet unter anderem den S&P 500 Index und bezeichnet sich selbst als die weltweit führende Quelle für Benchmarks und investierbare Indizes) eine breitere Palette an Kryptowährungsindizes zur Verfügung. Und zwar hat man das bisherige Angebot (S&P Bitcoin Index, S&P Ethereum Index und S&P Cryptocurrency MegaCap Index), mit dem man am 03. Mai 2021 an den Start ging, mit Stichtag zum 13. Juli 2021 um fünf weitere Indizes erweitert. Konkret handelt es sich um diese Produkte:

• S&P Cryptocurrency Broad Digital Market (BDM) Index

Der S&P Cryptocurrency Broad Digital Market (BDM) Index soll die Wertentwicklung von digitalen Vermögenswerten abbilden, die an anerkannten offenen digitalen Börsen notiert sind, die Mindestkriterien für Liquidität und Marktkapitalisierung erfüllen, die von unserem Preisanbieter Lukka abgedeckt werden. Der Index soll ein breites investierbares Universum widerspiegeln.

• S&P Cryptocurrency BDM Ex-MegaCap Index

Der S&P Cryptocurrency BDM Ex-MegaCap Index bildet die Bestandteile des S&P Cryptocurrency BDM Index nach, wobei die Bestandteile des S&P Cryptocurrency MegaCap Index ausgeschlossen werden.

• S&P Cryptocurrency BDM Ex-LargeCap Index

Der S&P Cryptocurrency BDM Ex-LargeCap Index bildet die Bestandteile des S&P Cryptocurrency BDM Index nach, wobei die Bestandteile des S&P Cryptocurrency LargeCap Index ausgeschlossen werden.

• S&P Cryptocurrency LargeCap Index

Der S&P Cryptocurrency LargeCap Index ist eine Teilmenge des S&P Cryptocurrency Broad Digital Market (BDM) Index, der die Bestandteile des S&P Cryptocurrency BDM Index nachbilden soll.

• S&P Cryptocurrency LargeCap Ex-MegaCap Index

Der S&P Cryptocurrency LargeCap Ex-MegaCap Index bildet die größeren Bestandteile des S&P Cryptocurrency Broad Digital Market Index ab, wobei die Bestandteile des S&P Cryptocurrency MegaCap Index ausgeschlossen werden.

Indizes bringen mehr Transparenz in den Markt


Anlässlich der Einführung der neuen Produkte erklärte Sharon Liebowitz, Senior Director, Innovation & Strategy bei S&P Dow Jones Indices, dass Kryptowährungen eine Vielzahl neuer Chancen, aber auch Herausforderungen mit sich bringen. Als ein aufstrebender Bereich sei eines der größten Probleme dabei die fehlende Transparenz.

Die hauseigenen neuen S&P Cryptocurrency BDM Indizes bringen laut Liebowitz in dieser Hinsicht eine Verbesserung, bieten sie ihren Angaben zufolge doch Transparenz mit einer breiten Momentaufnahme des Kryptowährungsmarktes und spiegeln die Marktperformance insgesamt wider.

Der S&P Cryptocurrency BDM Index umfasst zum Start mehr als 240 Coins, und S&P Dow Jones Indices schätzt, dass man damit über 80 Prozent der aktuellen Gesamtmarktkapitalisierung von Kryptowährungen abdeckt.

Was den Aufbau der Indizes ansonsten betrifft, so sind die S&P Cryptocurrency BDM Indizes nach der Marktkapitalisierung gewichtet. Dies entspricht dem Coin-Angebot multipliziert mit dem Coin-Preis für Kryptowährungen. Da der Markt besonders dynamisch ist, ist die Verwendung fester Quoten oder fester Werte zur Bestimmung der Marktkapitalisierung schnell überholt, so Liebowitz. Stattdessen verwenden die Indizes daher einen Clustering-Algorithmus, um die passende Kohorte von Konstituenten auszuwählen.

Hinweise zu den Index-Auswahlkriterien


Um in das Indexuniversum aufgenommen zu werden, müssen die Coins von Lukka Prime (eine Fair-Market-Value-Preismethodik für Krypto-Assets und validierte Krypto-Stammdaten) bewertet werden und an von Lukka anerkannten Börsen gehandelt werden. Zu den zusätzlichen Zulassungskriterien gehören die folgenden:


- Marktkapitalisierung: Jedes Mitglied muss zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Index eine Marktkapitalisierung von mindestens zehn Millionen Dollar aufweisen.
- Liquidität: Jedes Mitglied muss zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Index einen dreimonatigen Median des täglich gehandelten Werts von 100.000 Dollar aufweisen.
- Validierendes Research: Jedes Mitglied muss über ein unterstützendes White Paper verfügen.

Die Ausschlusskriterien lauten wie folgt:


- Stablecoins oder andere gebundene digitale Vermögenswerte sind ausgeschlossen, da sie zwar ein wesentlicher Bestandteil des Cryptocurrency-Ökosystems sind, aber nicht das Wachstum (oder die Kontraktion) des Marktes widerspiegeln.
- Münzen mit erhöhter Privatsphäre sind ausgeschlossen, da sie die Identität und das Profil ihres Inhabers verbergen können.
- Münzen, die Gegenstand eines regulatorischen oder rechtlichen Problems sind oder werden, können ausgeschlossen werden.

Während sich die ersten Kryptowährungs-Indizes von S&P Dow Jones Indices, die im Mai 2021 gestartet wurden, auf die beiden größten und bekanntesten Kryptowährungen - Bitcoin und Ethereum - konzentrierten, bietet die neue Serie einen breiteren Blick auf den Markt. Bei bestimmten Indizes sind Bitcoin und Ethereum ausgeschlossen.

Diese Ausschlüsse dienen dazu, um die Entwicklung von relativ betrachtet kleineren Coins besser nachvollziehen zu können, die von der Dominanz der beiden größten Coins überschattet werden, die etwa 63 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung ausmachen.

Die Abbildung unten zeigt, wie die durchschnittliche Marktkapitalisierung der Coins im Index dramatisch abnimmt, wenn Mega- und Large-Cap-Bestandteile ausgeschlossen werden - von fast fünf Milliarden Dollar beim S&P Cryptocurrency BDM Index über 1,1 Milliarden Dollar beim S&P Cryptocurrency BDM Ex-MegaCap Index bis hin zu nur 230 Millionen Dollar beim S&P Cryptocurrency BDM Ex-LargeCap Index.


Bildquelle: BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 32.223,42 0,08%
S&P 500 4.008,01 -0,39%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,0436 0,0023
0,22
Japanischer Yen 134,699 -0,0410
-0,03
Britische Pfund 0,8472 -0,0016
-0,19
Schweizer Franken 1,0457 0,0022
0,21
Hongkong-Dollar 8,1925 0,0315
0,39
mehr Devisenrechner
pagehit