DAX 15.524 0,4%  MDAX 33.227 0,3%  Dow 34.161 0,0%  Nasdaq 14.003 -1,2%  Gold 1.797 -1,2%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.185 0,5%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1144 -0,9%  Öl 90,0 0,3% 
FONDS IM FOKUS

AB - American Growth Portfolio A Fonds: Die USA als Wachstumsmotor der Welt

AB - American Growth Portfolio A Fonds: Die USA als Wachstumsmotor der Welt
07.01.2022 06:51:00

Die US-Börsen bestimmen nach wie vor den Takt an den weltweiten Finanzmärkten - und sie weisen immer wieder auch die höchsten Wachstumsraten auf. Deutsche Anleger können an den Chancen von US-Titeln mit gut gemanagten USA-Fonds partizipieren, so wie dem acht Milliarden Dollar schweren AB - American Growth Portfolio A Fonds, der mit FondsNote 1 ausgezeichnet ist. Von Ronny Kohl

Der AB - American Growth Portfolio A Fonds ist einer der derzeit besten Aktienfonds für USA-Investments. Mit seinem Schwerpunkt bei US-Wachstumsunternehmen schafften Fondsmanager Frank Caruso und Team in den vergangenen drei Jahren einen Wertzuwachs von 26,08 Prozent p.a. und haben sich damit die von Börse online verliehene FondsNote 1 durchaus verdient.

"Wir glauben, dass es bei erfolgreichen Wachstumsinvestitionen darum geht, außergewöhnliche Unternehmen zu finden und zu besitzen, die für ein langfristiges, nicht-zyklisches Wachstum stehen", erklärt Caruso. Und weiter: "Wir sind zuversichtlich, dass unsere differenzierte Growth-Anlagephilosophie und unser disziplinierter Anlageprozess auch weiterhin eine überdurchschnittliche Performance liefern werden."

Anlagestrategie


Der disziplinierte Anlageprozess von AB - AB steht für AllianceBernstein -, kombiniert fundamentales Research mit einer sehr selektiven Aktienauswahl, "was von sehr erfahrenen Spezialisten ausgeführt wird", wie Caruso betont. Um das fundamentale Research zusätzlich zu stärken, werde es "um robuste quantitative Instrumente ergänzt". Hintergrund ist, dass die Fondsmanager immer versuchen, "die wirtschaftliche Wahrheit eines Unternehmens zu verstehen", beschreibt Caruso. Das soll es ermöglichen, den Russell 1000 Growth Index als Benchmark über einen ganzen Marktzyklus hinweg zu übertreffen, was zuletzt nicht ganz geklappt hat.

"Wir sind uns bewusst, dass eine kleine Anzahl von sehr hoch bewerteten Wachstumsunternehmen zu großen Indexpositionen geworden sind, die überdurchschnittlich positive Renditen erzielt haben", räumt der Fondsmanager ein. Jedoch seien diese Unternehmen in der Regel nicht Teil des Portfolios, da sie die Ziele hinsichtlich einer hohen Rentabilität nicht erfüllen würden. "Das Wichtigste für uns ist, dass die Unternehmen in unserem Portfolio eine gute fundamentale Performance aufweisen, weil wir glauben, dass dies auf lange Sicht dazu beitragen wird, unser Anlageziel zu erreichen."

Titelauswahl


Titel, die es in das AB-Portfolio schaffen, müssen ein hohes Rentabilitätsniveau aufweisen, "das durch betriebliche Effizienz und Preissetzungsmacht untermauert wird". Dies soll ihnen nicht nur in Zeiten der Hochkonjunktur zugutekommen, sondern auch in langsameren Wachstumsphasen, in denen diese Unternehmen nach Möglichkeit ebenfalls zu einem positiven Wachstum imstande sind. Gesucht sind "qualitativ hochwertige Geschäftsmodelle, die eine beständige Fundamental- und Anlageperformance versprechen und gut gerüstet sind, um die Herausforderungen zu meistern, die sich im Jahr 2022 und darüber hinaus ergeben", sagt Caruso.

Eine erhöhte Volatilität wird von seinem Team dabei nicht als Problem angesehen, sondern als Chance. Sie schaffe selektive Möglichkeiten, um neue Positionen zu attraktiveren Handelsbedingungen aufbauen zu können. Alles in allem geht Fondsmanager Caruso davon aus, dass das Portfolio richtig positioniert sei, "um den Anlegern eine risikobereinigte Outperformance zu bieten, wie wir es seit Beginn an getan haben".

Ausblick 2022


Für das neue Jahr erwartet der Aktienspezialist, dass die USA unverändert der Wachstumsmotor der Welt bleiben werden. Zudem glaubt er an eine wirtschaftliche Expansion, "die rasch voranschreitet". Allerdings rechnet er auch weiterhin mit einer Angebotsverknappung bei Gütern und einem steigenden Lohndruck, was wiederum den Druck erhöht, nach Unternehmen zu suchen, die über eine anhaltend hohe Rentabilität verfügen. Dies insbesondere, sofern die Inflation über dem erwarteten Niveau verharre, was höhere Abzinsungssätze für Aktienbewertungen erfordere. Dann dürften sich vernünftig bewertete Aktien besser entwickeln als solche, deren Bewertungen eine höhere Durationsanfälligkeit implizieren.

Obgleich Caruso betont, dass sich die Branchenstruktur seines Fonds aus der Einzeltitelauswahl ergebe, sticht die hohe Gewichtung von Aktien aus den Bereichen IT, Gesundheitswesen, Luxusgüter und Kommunikation ins Auge. Insbesondere der Gesundheitssektor sei im Vergleich zu anderen Fonds übergewichtet, räumt der Fondsmanager ein: "Während wir für ausgewählte Arzneimittel-, Medizintechnik- und Managed-Care-Unternehmen weiterhin positiv gestimmt sind, konzentrieren wir uns zunehmend auf Innovationen in Bereichen wie minimalinvasive medizinische Verfahren, Bevölkerungsgesundheit und Diagnostik."

Sein Team achtet dabei auf innovative Unternehmen, die in der Lage sind, die Kosten zu senken und sich so zu positionieren, um längerfristig eine überdurchschnittliche Performance zu erzielen. "Umgekehrt gehen wir weiterhin davon aus, dass Unternehmen, die in erheblichem Umfang Fremdkapital aufnehmen und/oder große Fusionen und Übernahmen tätigen, um das Gewinnwachstum auf Kosten der Kapitalrendite zu steigern, benachteiligt sein werden." Entsprechend sei der Fonds in der Regel nicht in den Sektoren Versorger, Energie, Immobilien und Finanzwerte engagiert. "Unternehmen mit hoher Rentabilität und hohen Reinvestitionsmöglichkeiten sind in diesen Sektoren nur schwer zu finden. Darüber hinaus bieten viele dieser Sektoren ein hohes Maß an zyklischem Engagement, das wir zu vermeiden suchen."

Sicherheitskonzept


"Unser wichtigster Sicherheitsmechanismus ist ein disziplinierter Ansatz in Bezug darauf, wie viel Risiko jede unserer Beteiligungen zum Portfolio beiträgt und wie sich dies mit unserer Überzeugung in Bezug auf unsere Investitionen vereinbaren lässt", dämpft Caruso die Ängste einiger Anleger, wonach die Aktienmärkte bereits heißgelaufen sein könnten. "Wir sind der Meinung, dass unser Ansatz für die Portfoliokonstruktion und das Risikomanagement durchdacht ist und auf der einfachen Prämisse beruht, eine Kultur der intelligenten Risikobereitschaft aufzubauen." Sobald die Risiken im Portfolio die Chancen überwiegen, werde man versuchen, die betreffenden Positionen zu reduzieren. Mit ein Grund dafür, dass die Manager in letzter Zeit Bestände in hoch bewerteten Anlagen, insbesondere im Technologiesektor, reduziert haben. "Das Hauptergebnis dieser Maßnahmen war eine Verringerung unseres Engagements in wachstumsstarken und hoch bewerteten Technologiewerten, die auch heute noch deutlich untergewichtet sind. Diese Entscheidungen wurden auf der Grundlage unserer Aktienbewertung getroffen, die stets durch kontinuierliches Fundamentalresearch gestützt wird", sagt Caruso.

ESG-Konzept


Als weiteres Sicherheitskonzept sind die ESG-Faktoren zu sehen, die in das Aktienresearch und den Anlageprozess integriert wurden. Sie sollen helfen, "die qualitativ hochwertigsten und risikoärmsten Wachstumschancen zu identifizieren". Hierzu arbeiten die Fundamentalanalysten eng mit den speziellen ESG-Research-Analysten zusammen, um sich mit allen wesentlichen ESG-relevanten Themen zu befassen. "Die systematische, vom Team definierte Integration von ESG-Themen in den Research-Prozess steht im Einklang mit unserem langfristigen Anlagehorizont und bildet die Grundlage für unser Engagement in den Unternehmen, was den Austausch mit dem Management fördert", erklärt Caruso abschließend.

Technische Daten


Der AB - American Growth Portfolio A Fonds (LU0079474960) wurde am 28.02.1992 aufgelegt und verwaltet ein Vermögen in Höhe von 8,09 Milliarden USD (per 30.11.2021). Die laufenden jährlichen Kosten liegen bei 1,73 Prozent, der maximale Ausgabeaufschlag beträgt 5,0 Prozent, ein Erfolgshonorar fällt nicht an. Die ordentlichen Erträge des Fonds werden nicht ausgeschüttet, sondern thesauriert. Der Fonds ist mit FondsNote 1 bewertet.

Die Wertentwicklung des AB - American Growth Portfolio A Fonds seit 3 Jahren (Stand: 31.10.2021); Quelle: boerse-online.de


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit