DAX 15.257 -4,2%  MDAX 33.850 -3,3%  Dow 34.899 -2,5%  Nasdaq 16.026 -2,1%  Gold 1.793 0,0%  TecDAX 3.822 -1,3%  EStoxx50 4.090 -4,7%  Nikkei 28.752 -2,5%  Dollar 1,1304 -0,1%  Öl 72,9 -11,4% 
ZINSIDEE DER WOCHE

NN Frontier Markets Debt Hard Currency: Warum der Zeitpunkt zum Einstieg jetzt günstig ist

NN Frontier Markets Debt Hard Currency: Warum der Zeitpunkt zum Einstieg jetzt günstig ist
24.10.2021 12:00:52

NN Frontier Markets Debt Hard Currency: Der Fonds investiert in Anleihen der Grenzmärkte. Der Zeitpunkt zum Einstieg ist günstig. Von Jörg Billina

Benin will sich nachhaltig entwickeln. Ende Juni emittierte der westafrikanische Staat einen auf Euro lautenden SDG-Bond (Sustainable Development Goals). Die eingesammelten 500 Millionen Euro will die Regierung in die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, ins Gesundheitssystem und in saubere Energie investieren. S & P stuft den Bond mit "B+" ein.

Als nächster afrikanischer Staat dürfte Ghana eine nachhaltige Anleihe in Höhe von vermutlich einer Milliarde Dollar auflegen. Die Mittel sollen für Projekte in den Bereichen Bildung und Umwelt verwendet werden. Die Gesamtverschuldung beträgt allerdings 50 Milliarden Dollar, das sind rund 76 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Die Ratingagentur Moody’s stuft die Bonität des Landes daher mit "B3" und negativem Ausblick ein.

Im Fonds NN Frontier Markets Debt Hard Currency sind Staatsanleihen Ghanas dennoch hoch gewichtet. Denn bislang kann sich die Regierung in Accra am Kapitalmarkt trotz schlechter Bonität problemlos refinanzieren.

Das gilt auch für Jamaica. Dort hofft man nach der Aufhebung von Reisebeschränkungen auf eine Belebung des für das Land so wichtigen Tourismus. Im Zuge der Pandemie ist die Verschuldung auf 110 Prozent des Bruttoinlandsprodukts gestiegen. Fitch beurteilt die Bonität mit "B+". Der Ausblick ist aber stabil, ein unmittelbarer Zahlungsausfall ist nicht zu befürchten.

Fondsmanager Martin Adamczyk hat Jamaica-Papiere mit 3,6 Prozent gewichtet. Unter den Top-Ten-Positionen finden sich zudem Anleihen lateinamerikanischer und asiatischer Staaten. Insgesamt umfasst das Portfolio weit über 100 Anleihen, die überwiegend mit "B" eingestuft sind.



Trotz der jüngsten Verluste ist der Fonds eine gute Wahl. Für den Einstieg für langfristig orientierte Investoren spricht die in vielen Grenzmärkten einsetzende wirtschaftliche Erholung. Nicht zuletzt werden etliche Länder vom IWF oder der Weltbank unterstützt.

Für risikofreudige Investoren. Innerhalb eines Jahres legte der Fonds um 7,8 Prozent zu. Wach- sender Anteil afrikanischer Emittenten im Portfolio. Dennoch breit diversifiziert. Empfehlung: Kaufen

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe