Wird die Inflation 2021 in Europa und den Vereinigten Staaten anziehen? - 09.02.21 - BÖRSE ONLINE

Wird die Inflation 2021 in Europa und den Vereinigten Staaten anziehen?

Wird die Inflation 2021 in Europa und den Vereinigten Staaten anziehen?
09.02.2021 14:38:47

MARKTANSICHTEN

In Europa wird die Inflation unter 2% bleiben


Die Inflation in Europa erhöhte sich deutlich von -0,7% im Dezember auf +1,6% im Januar, was vor allem an technischen und einmaligen Faktoren wie der Rücknahme der vorübergehenden Mehrwertsteuer-Senkspiegeltung in Deutschland lag. Unserer Ansicht nach dieser plötzliche Anstieg keinen wirklichen Druck auf Preise oder Löhne wider. Wir gehen davon aus, dass die Preissteigerung im Euroraum 2021 das Inflationsziel der EZB von unter, aber nahe 2% unterschreiten wird, da das reale BIP das Vorkrisenniveau höchstwahrscheinlich nicht vor Mitte 2022 erreichen wird.

In den Vereinigten Staaten wird die Inflation auf über 2% steigen


Für die USA erwarten wir, dass die Inflation im Jahr 2021 das Ziel der US-Notenbank von 2% übertreffen wird. Der Anstieg der Inflation in den USA ist auf eine Mischung aus höherem Nachfragedruck und einem Kostenschub zurückzuführen. Der US-Kongress hat im Dezember 2020 ein neues Konjunkturpaket in Höhe von 900 Milliarden USD genehmigt. Darüber hinaus hat die Biden-Administration Maßnahmen in Höhe von 1,9 Billionen USD vorgeschlagen, wozu mehr Hilfen für die meisten amerikanischen Haushalte gehören, die zu zusätzlichen Ausgaben führen werden. Ein starkes Nachfragewachstum und steigende Inputkosten werden sich in höherer Inflation niederschlagen, sobald die Arbeitslosigkeit von derzeit erhöhten Niveaus aus zurückgeht und die Wirtschaft das während der Covid-19-Pandemie ungenutzte Potenzial wieder absorbiert.

Folgen höherer Inflation für Finanzmärkte


Politiker in Europa und den USA haben schnell und entschieden auf die COVID-19-Krise reagiert. Sie haben die Ausgaben deutlich erhöht und die Geldpolitik gelockert. Wir erwarten für 2021 starkes Wachstum in Europa und - aufgrund massiver finanzpolitischer Unterstützung - sogar noch stärkeres Wachstum in den Vereinigten Staaten. Während der Pandemie waren die Menschen dazu gezwungen zu sparen. Dieses Geld wird in die Wirtschaft zurückfließen, sobald die Einschränkungen aufgehoben werden. Wir sehen erste Anzeichen dafür, dass die lange Zeit der extrem niedrigen Inflation zu Ende geht und die Inflation moderat ansteigt - stärker in den Vereinigten Staaten, schwächer in Europa. Ein reflationäreres Umfeld geht oft mit Rückenwind für die Aktienmärkte durch stärkeres Wachstum und einen Anstieg des Gewinns je Aktie einher. Analysten gehen davon aus, dass der Gewinn je Aktie für den MSCI World 2021 um 28% steigen wird.

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit