CORONA-HILFSKREDITE

Firmen beantragen 22 Mrd an Staatshilfe - KfW-Schnellkredite ab Mittwoch

Firmen beantragen 22 Mrd an Staatshilfe - KfW-Schnellkredite ab Mittwoch
14.04.2020 13:19:59

Die Nachfrage nach Corona-Hilfskredite bei der staatlichen Förderbank KfW steigt weiter. Bis Donnerstagabend wurden KfW-Kredite im Volumen von 21,86 Milliarden Euro beantragt, gut 700 Millionen mehr als am Vortag, wie die KfW am Dienstag mitteilte. Ab Mittwoch wird eine neue Welle an Anträgen auf die staatliche Förderbank zurollen.

Dann können die sogenannten KfW-Schnellkredite beantragt werden. Bei diesem Hilfsprogramm für den Mittelstand übernimmt der Bund das komplette Risiko bei Darlehen bis 800.000 Euro, zudem wurden die Kriterien für die Kreditvergabe vereinfacht. Bis das Geld von der KfW ausgezahlt wird, dauert es aber noch bis Ende des Monats. Spätestens ab dem 28. April soll es so weit sein, wie aus einem Informationsschreiben der Förderbank an die Geldhäuser hervorgeht.

Viele Banken und Sparkassen werden wohl in Vorleistung gehen, so dass die ersten Gelder noch diese Woche fließen könnten. "Die Kreditwirtschaft steht bereit und unternimmt alle Anstrengungen, den Mittelstand auch im Rahmen des neuen Programms mit allen Kräften zu unterstützen", versicherten die deutschen Bankenverbände am Dienstag in einer gemeinsamen Erklärung.

rtr

pagehit