DAX 15.517 -0,8%  MDAX 35.155 -0,3%  Dow 35.085 0,4%  Nasdaq 15.048 0,2%  Gold 1.828 0,0%  TecDAX 3.676 -0,1%  EStoxx50 4.094 -0,6%  Nikkei 27.284 -1,8%  Dollar 1,1891 0,0%  Öl 76,1 0,2% 
EDELMETALL

Bundesbank verlagert mehr Gold nach Frankfurt

Bundesbank verlagert mehr Gold nach Frankfurt
19.01.2015 11:24:11

Die Bundesbank hat im vergangenen Jahr die Verlagerung der Hälfte ihrer Goldreserven vorangetrieben. 2014 seien insgesamt 120 Tonnen des Edelmetalls von ausländischen Lagerstellen nach Frankfurt geholt worden - 35 Tonnen aus Paris und 85 Tonnen aus New York, teilte die deutsche Notenbank am Montag mit.

Insgesamt besitzt die Bundesbank annähernd 3400 Tonnen Gold. Das ist nach den USA der zweitgrößte Goldschatz der Welt.

Die Bundesbank hatte vor zwei Jahren angekündigt, dass ab 2020 die Hälfte ihres Goldes in eigenen Tresoren in Frankfurt am Main gelagert werden soll. In einzelnen Schritten sollen dazu 300 Tonnen Gold aus New York und 374 Tonnen Gold aus Paris nach Frankfurt transportiert werden. Bei dem Vorhaben wird die Bundesbank von der in Basel ansässigen Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) unterstützt. Unabhängige Experten überwachen außerdem die Qualität des Edelmetalls. Inzwischen sind bereits rund 23 Prozent der zu verlagernden Goldmenge nach Frankfurt geholt worden.

rtr

Aktienempfehlungen zu BIZ Holdings Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1.828,39 0,25
0,01

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit