NATIXIS-REPORT

Edelmetall-Studie: Gold und Silber pfui, Platin und Palladium hui

Edelmetall-Studie: Gold und Silber pfui, Platin und Palladium hui
21.10.2016 04:30:00

Schwierige Zeiten für Gold und Silber, dafür aber gute Aussichten für Platin und Palladium. So sehen die aktuellen Vorhersagen für 2017 und 2018 der im Vorjahr sehr treffsicheren Edelmetall-Analysten von Natixis aus. Von Jürgen Büttner

Edelmetalle sind bei vielen Anlegern als Anlage-Alternative nach wie vor sehr beliebt. Das gilt insbesondere für Gold und für Silber, aber auch Palladium und Platin stoßen auf Interesse. Erklären lässt sich das mit dem Niedrigzinsumfeld, in dem einfach der Zwang groß ist, sich nach Anlagealternativen umzusehen. Viel hat aber einfach nur mit Zweifeln über die Verfassung des weltweiten Wirtschafts- und Finanzsystem zu tun.



Bis in die zweite Hälfte des laufenden Jahres trug das bei den Edelmetallen zu steigenden Preisen bei. Teilweise waren der Elan und die Nachfrage so groß, dass einige Marktteilnehmer bereits eine Wiederaufnahme des starken Bullenmarktes für möglich hielten, der im vergangenen Jahrzehnt zu beobachten war.


Doch in den vergangenen Wochen hat der zuvor im Jahr 2016 zu beobachtende Schwung merklich nachgelassen. Die Preise schalteten durch die Bank bei Gold, Silber, Palladium und Platin den Rückwärtsgang ein. Inzwischen sind wieder Notierungen erreicht, bei denen sich die Frage stellt, ob die Hoffnungen auf einen neuen Bullenmarkt aufrechterhalten werden können, oder ob vielleicht nicht doch wieder der in den Jahren zuvor vorherrschende Bärenmarkt aufgenommen wird.

Die Analysten bei Natixis, der Investmentbank der französischen Sparkassen, haben sich diesen Fragen angenommen und in einer Studie darauf klare Antworten in der Form von präzisen Prognosen bis zum Jahr 2018 gegeben. Weil Orientierung und Informationsaustausch im aktuellen Stadium des Marktes für Edelmetalle-Anleger wichtig scheint, haben wir auf den nachfolgenden Seiten die Argumente und die Kursziele von Natixis zusammengefasst.

Speziell die Kursziele fallen dabei teilweise überraschend aus, was die Studie, um die es geht, aber auch interessant macht. Erwähnenswert ist auch, dass mit Bernard Dahdah einer der beiden Studien-Autoren im Vorjahr sehr treffsicher war. Das zeigt sich am ersten Platz, den er beim Analysten-Ranking des London Bullion Marketes, dem wichtigsten außerbörslichen Handelsplatz für Gold und Silber, für seine Goldpreisprognosen für 2015 belegt hat. Bei den Vorhersagen zu Silber und Palladium rangiert er außerdem auf Rang zwei.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Aktienempfehlungen zu Johnson Matthey plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Rohstoffe in diesem Artikel

Aluminiumpreis 2.460,29 1,64
0,07
Goldpreis 1.877,64 -20,16
-1,06
Nickelpreis 17.784,00 -305,00
-1,69
Palladiumpreis 2.778,50 3,50
0,13
Platinpreis 1.152,50 -1,00
-0,09
Silberpreis 27,92 -0,08
-0,30

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit