TRADING TIPP

Bayer-Aktie: Seitwärtsgewinne voraus!

Bayer-Aktie: Seitwärtsgewinne voraus!

WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017 Bayer

53,95 EUR
0,09 EUR 0,17 %
07.05.2021 - 18:50
26.03.2021 06:40:00

Dieser Schein auf die Bayer-Aktie weist auf Sicht von knapp drei Monaten ein Gewinnpotenzial von 143 Prozent auf. Von Stefan Mayriedl

Bayer zum Zweiten! Seit der Ausgabe 52/20 sind wir bereits im Bayer-Bonus-Cap-Zertifikat SD14KQ positioniert und mit einem neuen Hoch bei plus 16 Prozent durchaus erfolgreich. Bis Dezember liegt das weitere zu erzielende Potenzial über der tiefen 40er-Schwelle bei 16 Prozent. Der Stopp des haltenswerten Zertifikats wird von 45,25 auf 46,50 Euro angehoben. Die charttechnische Situation erlaubt es uns nun aber, zusätzlich eine spekukative Inliner-Position zu eröffnen

Der ausgewählte Bayer-Inliner ist für 4,12 Euro zu haben und weist insofern ein 143-Prozent-Potenzial auf. Dazu muss die seit einigen Wochen um die seitwärts verlaufende 200-Tage-Linie pendelnde Aktie bis Mitte Juni zwischen 46,00 und 62,00 Euro bleiben. Beide Schwellen sind in etwa gleich weit entfernt und wir sollten Kriterien bestimmen, ab welchem Niveau es kritisch werden würde. Beim Blick auf das Chartbild fällt auf der Unterseite die waagrechte Zone um 49,60/50,00 Euro ins Auge. Diese stellte von Mitte November bis Jahresende 2020 einen Widerstand dar, der sich nach dem Ausbruch vom Januar in eine Haltezone verwandelte, die zuletzt Ende Februar erfolgreich getestet worden war. Nach oben ist es zunächst das Sechsmonatshoch 56,84 Euro von Anfang Februar, unter dem man der 62er-Schwelle keine Beachtung schenken muss. Sollte der Widerstand überwunden werden, kann man noch auf das markante Achtmonatshoch 59,55 Euro vom August 2020 als Barriere setzen, wobei der Puffer dort allerdings nur noch bei 2,45 Euro läge. Um also nicht unnötig ausgestoppt zu werden, muss der erste Stop loss recht tief platziert und das Verlustrisiko eher über einen moderateren Kapitaleinsatz begrenzt werden. Der erste Stopp bei 1,35 Euro wird mit dem steigenden Zeitwert sukzessive nachgezogen, was an dieser Stelle kommuniziert werden wird.




Hoffentlich läuft es dann so blendend wie mit dem Netflix-Inliner SB6GJZ von BÖRSE ONLINE 02/21. Der Schein hat ein neues Hoch bei plus 66 Prozent erreicht und kann bis Mitte Juni um weitere 63 Prozent steigen. Dazu muss die Netflix-Aktie zwischen 420,00 und 660,00 Dollar bleiben. Der Stop loss wird weiter angehoben, nunmehr von 2,75 auf 3,15 Euro. Einen weiteren Sprung nach oben hat der Adidas-Inliner SB6JMU von Ausgabe 08/21 gemacht. Zum derzeitigen Buchgewinn von 30 Prozent kommt ein Plus von 34 Prozent hinzu, wenn der DAX-Wert bis zum 21. Mai innerhalb der Range 230,00 bis 330,00 Euro verweilt. Derzeit liegt die Adidas-Aktie exakt in der Mitte dieser Spanne und kritisch würde es erst unter dem Sechsmonatstief 253,50 Euro oder über dem 52-Wochen-Hoch 306,80 Euro. Letzteres stammt vom 10. März und korrespondiert mit einem Inliner-Kurs leicht oberhalb von fünf Euro. Damit kann der Stoppkurs des Scheins noch einmal deutlich erhöht werden, und zwar von 2,50 auf 4,40 Euro.



Name Bayer-Inliner
WKN SB6MNT
Aktueller Kurs 4,02 € / 4,12 €
Schwellen 46,00 € / 62,00 €
Laufzeit 18.06.21
Stoppkurs 1,35 €
Zielkurs 10,00 €

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

adidas 279,85 8,57% adidas
Bayer 53,95 0,17% Bayer
Netflix Inc. 418,80 2,07% Netflix Inc.

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.399,65
1,34%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit