DERIVATE DEPOT

Derivate Depot: Alphabet und Amazon neu im Depot

Derivate Depot: Alphabet und Amazon neu im Depot

WKN: 543900 ISIN: DE0005439004 Continental AG

124,88 EUR
1,96 EUR 1,59 %
15.11.2019 - 16:06
07.11.2019 03:10:00

Chancen auf schöne Seitwärtsrenditen ergeben sich bei den beiden US-Giganten. Zudem wurden bei fünf Positionen des Derivatedepots Stoppkurse angehoben. Von Stefan Mayriedl


Die aktuellen Entwicklungen bei zwei US-Schwergewichten sorgen für frische Chancen im Capped-Optionsschein-Bereich. Wir haben für das Derivatedepot zugeschlagen.

Bei Amazon sind wir nicht per se negativ für die Aktie eingestellt, glauben aber nicht zuletzt aus charttechnischen Gründen an eine anhaltende mittelfristige Konsolidierung. Damit diese aus Fibonacci-Sicht beendet wäre, müsste die Aktie von aktuell etwa 1802 Dollar um mehr als 100 Dollar steigen, und würde dann immer noch unter dem 1925er-Cap unseres Derivats notieren. Zu 5,31 Euro wurden 250 Amazon-Capped-Puts MC2P9W gekauft. Diese haben ein Gewinnpotenzial von 28 Prozent und werden mit einem ersten Stoppkurs bei 3,80 Euro abgesichert.





Auf ein neues Allzeithoch ist dagegen die C-Aktie von Alphabet ausgebrochen. Wir setzen das Kaufsignal mit dem Capped-Call MC2P1L um. Zu 6,94 Euro wurden 200 Stück gekauft. Das 30-Prozent-Potenzial wird gehoben, wenn der Basiswert am 13. März 2020 bei mindestens 1250,00 Dollar notiert. Der fünfmonatige Aufwärtstrend verläuft zurzeit bei knapp 1210 Dollar und wird den Cap gegen Weihnachten erreichen. Der erste Stoppkurs wird bei 4,85 Euro platziert.




Bei den bereits bestehenden Positionen sollten diverse Stoppkurse angepasst werden. So hat der K+S-Bonus-Cap UY14JQ knapp die Hälfte der möglichen Gewinne eingefahren und wird mit neuem Stop loss 12,50 Euro gehhalten. Der Continental-Bonus-Cap UY0K0R hat bereits mehr als die Hälfte des Potenzials eingefahren und die Laufzeit endet erst im März. Noch kann man die Gewinne mit einem neuen Stoppkurs bei 129,50 Euro laufen lassen. Der Deutsche-Bank-Bonus-Cap UV85YY hat ins Plus gedreht, was dank gestiegenem Zeitwert nunmehr einen auf 7,70 Euro erhöhten Stopp ermöglicht. Der Südzucker-Bonus-Cap HX9JS1 liegt gut 20 Prozent vorne und hat acht Prozent Restpotenzial. Der Stoppkurs wird auf 21,75 Euro angehoben. Beim Siltronic-Capped-Call HZ40DG werden die Gewinne mit einem auf 2,90 Euro erhöhten Stop loss laufen gelassen.

Name Amazon-Capped-Put
WKN MC2P9W
Kaufkurs 5,31 €
Basis/Cap 2000,00 $ / 1925,00 $
Stoppkurs 3,80 €
Name Alphabet-C-Capped-Call
WKN MC2P1L
Kaufkurs 6,94 €
Basis/Cap 1150,00 $ / 1250,00 $
Stoppkurs 4,85 €


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de


Bildquelle: Istockphoto, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Alphabet C (ex Google) 1.205,80 1,62% Alphabet C (ex Google)
Amazon 1.585,00 -0,44% Amazon
Continental AG 124,88 1,59% Continental AG
Deutsche Bank AG 6,61 1,55% Deutsche Bank AG
K+S AG 11,37 -6,11% K+S AG
Siltronic AG 79,30 1,82% Siltronic AG
Südzucker AG (Suedzucker AG) 12,64 -1,56% Südzucker AG (Suedzucker AG)

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit