TRADING TIPP

Devisen: EUR/TRY - Anhaltend gute Chancen

Devisen: EUR/TRY - Anhaltend gute Chancen

WKN: 931020 ISIN: US7135693098 Per-Se Technologies Inc.

21.06.2019 03:30:01

Der Ende März vorgestellte Capped-Put auf EUR/TRY liegt bereits über 50 Prozent im Plus, obwohl der Euro per saldo sogar leicht zugelegt hat. Jetzt kann man mit einem noch etwas offensiveren Schein nachlegen. Auf Dreimonatssicht sind weitere Gewinne von fast 50 Prozent drin. Von Stefan Mayriedl



Es hat sich gelohnt, Ende März inmitten neuerlicher Turbulenzen bei der türkischen Lira (TRY) mutig zu einem Capped-Put auf das Devisenverhältnis EUR/TRY zu greifen. Obwohl der Euro seither per saldo von knapp über 6,30 auf aktuell 6,50 TRY aufgewertet hat, legte der zu 1,99 Euro empfohlene Schein PZ6XJ2 um über 50 Prozent zu. Wir wagen eine neue Spekulation in diesem Segment.

Zu 2,64 Euro ist der EUR/TRY-Capped-Put PZ6XJ1 zu haben. Der Schein steigt auf einen Gegenwert von 25 TRY (Stand jetzt wären das etwa 47 Prozent Gewinn), wenn der Euro am 20. Dezember dieses Jahres bei maximal 6,75 TRY notiert. Verbindet man die beiden Hochs von August 2018 und Mai 2019, ergibt sich eine bei derzeit etwa 6,88 TRY verlaufende Abwärtstrendlinie, welche den 6,75er-Cap bereits Ende August erreichen wird.

Beim Risikomanagement kann man einerseits über den Kapitaleinsatz agieren und diesen auf einen entsprechenden Depotanteil begrenzen, der als Verlust verschmerzbar ist. Alternativ bietet sich das Ein-Monats-Hoch des Euros bei 6,873 TRY und damit im Bereich der Abwärtstrendlinie als Orientierung an. Das korrespondierende Tief des Scheins lag im 1,30er-Bereich. Es bietet sich ein erster tiefer Stop loss bei 1,15 Euro an, welcher wöchentlich um fünf Cent angehoben wird.



Name EUR/TRY-Capped-Put
WKN PZ6XJ1
Aktueller Kurs 2,56 € / 2,64 €
Basis/Cap 7,00 TRY/6,75 TRY
Laufzeit 20.09.19
Stoppkurs 1,15 €
Anpassung Stoppkurs +0,05 € / Woche
Zielkurs 3,85 €

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de

Weitere Links:


Bildquelle: 123RF, BÖRSE ONLINE

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit