TRADING TIPP

EUR/NOK: Die Einstiegschance ist da

EUR/NOK: Die Einstiegschance ist da

WKN: 857943 ISIN: JP3164800009 NOK Corp.

07.02.2019 03:00:00

Ende Dezember erreichte der Euro zur Norwegischen Krone eine Allzeithoch leicht über der Zehner-Marke. Von dort aus korrigierte unsere Gemeinschaftswährung an eine solide Unterstützung zurück. Mit gehebelten Scheinen kann nunmehr auf einen neuerlichen Anlauf nach oben spekuliert werden. Von Stefan Mayriedl



Im Dezember 2008 hatte der Euro bei genau 9,9989 norwegischen Kronen (NOK) dynamisch nach unten gedreht. Das damalige Allzeithoch wurde im Dezember 2017 bis auf 0,0047 NOK erreicht und als Widerstand bestätigt. Am Heiligabend 2018 war es dann endlich soweit. Die runde Zehner-Marke wurde erstmals überwunden und ein langfristiges Kaufsignal generiert. Der jüngste Rückschlag bietet nunmehr eine Long-Chance, zumal die Position unter einem langfristigen Aufwärtstrend gut abgesichert werden kann.

Als erste gute Unterstützung dient bereits die Kombination aus 61,8-Prozent-Fibonacci-Retracement der Juli-Dezember-Aufwärtswelle, dem Zwei-Monats-Tief und dem 200-Tage-Durchschnitt um 9,61/9,64 NOK. Die knapp zweijährige Aufwärtstrendlinie verläuft inzwischen um 9,535 NOK und direkt darunter wird der Stoppkurs für die ausgewählten EUR/NOK-Turbo-Long-Scheine platziert.

Diese sorgen dafür, dass Kursveränderungen des Basiswerts mit einem hohen Faktor von fast 24 umgesetzt werden. Der Stoppkurs begrenzt Verlustrisiken auf 40 Prozent. Dagegen bietet sich eine Erholung zurück Richtung Zehn-Kronen-Marke bereits für Gewinnmitnahmen an. Bezogen auf den Schein wird ein Verkaufslimit bei 7,00 Euro platziert, was eine attraktive Performance von plus 68 Prozent bedeuten würde. Alles in allem ergibt sich also ein sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis, was Trader anlocken sollte.



Name EUR/NOK-Turbo-Long
WKN SE7JA3
Aktueller Kurs 4,13 € / 4,16 €
Basis/KO 9,2751 NOK
Aktueller Hebel 24,6
Stoppkurs 2,50 €
Zielkurs 7,00 €

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

Weitere Links:


Bildquelle: Lucian Milasan/123RF, BÖRSE ONLINE

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit