DAX 15.810 0,2%  MDAX 34.134 -0,1%  Dow 35.029 -1,0%  Nasdaq 15.048 -1,1%  Gold 1.840 1,5%  TecDAX 3.528 0,8%  EStoxx50 4.268 0,3%  Nikkei 27.467 -2,8%  Dollar 1,1343 0,0%  Öl 87,7 -1,0% 
INVESTMENT DES TAGES

Linde: Der Seriengewinner - am Aufwärtstrend mitverdienen

Linde: Der Seriengewinner - am Aufwärtstrend mitverdienen

WKN: A2DSYC ISIN: IE00BZ12WP82 Linde plc

284,30 EUR
1,80 EUR 0,64 %
19.01.2022 - 21:55
19.11.2021 06:32:00

Der weltgrößte Hersteller von Industriegasen hob das dritte Mal in Folge das Jahresziel an. Der Aktienkurs läuft in einem intakten Aufwärtstrend. Analysten sehen weiter Potenzial. Mutige hebeln den Trend. Von Petra Maier

Wird das jetzt Routine? Von Quartal zu Quartal meldet Linde exzellente Zahlen, übertrifft regelmäßig die Erwartungen der Analysten und hebt die eigene Prognose an. Im dritten Quartal stieg der Umsatz um zwölf Prozent auf 7,668 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis verbessert sich um 19 Prozent auf 1,81 Milliarden Dollar. Die Marge stieg auf 23,6 Prozent nach 22,1 Prozent im Vorjahr. Der bereinigte Gewinn je Aktie von 2,73 USD lag um 27 Prozent höher als im Vorjahr. Linde hob das Gewinnziel an. Für das laufende Jahr wird ein bereinigter Gewinn je Aktie von 10,52 bis 10,62 Dollar an. Das entspricht einem Plus von knapp einem Drittel zum Vorjahresvergleich. Zuletzt war man von einem bereinigten Ergebnis je Aktie von 10,10 bis 10,30 Dollar ausgegangen.




Wie macht Linde das? Der Industriegasproduzent setzt auf Effizienz und spielt seine Marktführerschaft aus. Dank der Effizienzsteigerung besonders in Europa konnten die hohen Energiekosten gut abgefedert werden. Schritt für Schritt werden die Preissteigerungen auch an die Kundschaft weitergereicht. Doch Linde ist nicht nur gut im angestammten Geschäft, es wird auch stark auf die emissionsfreie Energie Wasserstoff gesetzt. Bisher trägt das Geschäft mit rund zwei Milliarden Dollar zum Umsatz bei. Das entspricht einem Anteil von rund sieben Prozent am erwarteten Konzernumsatz für 2021. In Zukunft soll sich der Umsatzanteil aber vervielfachen.



Die Analysten von Berenberg sehen in Linde eines der bestgeführten Unternehmen in der Branche. Das sollte sich auch unter der neuen Führung, Steve Angel gibt im März 2022 sein Amt als Vorstandsvorsitzender an Sanjiv Lamba ab, nicht ändern. Er gilt als erfahrener Manager. Das höchste Kursziel kommt von der Schweizer Großbank UBS die auf Sicht von einem Jahr ein Potenzial bis 350 Euro sehen.


Auch die Charttechnik spricht für die Aktie. Seit 2018 läuft der Kurs in einem übergeordneten langfristigen Aufwärtstrend. Den Corona-Einschnitt vom März 2020 hatte die Aktie in wenigen Monaten wett gemacht und den Trend wieder aufgenommen. Zuletzt erreichte die Linde-Aktie ein neues Allzeithoch bei 294 Euro und generierte damit ein Kaufsignal. Mit dem Call setzten Anleger darauf, dass Linde die Gewinnserie am Laufen hält. Der ausgewählte Knock-out-Call würde sich knapp verdoppeln, wenn das Kursziel der Schweizer Analysten erreicht wird.



Name Linde-Knock-out-Call
WKN PH3QR3
Aktueller Kurs 5,06 € / 5,18 €
Basis/Knock-out-Schwelle 244,64 € / 244,64 €
Laufzeit endlos
Stoppkurs 3,49 €
Anpassung Stoppkurs +0,20 € / Woche
Zielkurs 10,00 €


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Linde plc 284,30 0,64% Linde plc

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit