SG-DERIVAT-AKTUELL

Unicredit-Aktie: Die Erholung spielen

Unicredit-Aktie: Die Erholung spielen

WKN: A1JRZM ISIN: IT0004781412 UniCredit S.p.A.

15.07.2016 16:00:00

Die Unicredit-Aktie gab zumindest im Kerzenchart auf Wochenbasis ein positives Signal. Wir setzen auf eine Rally zum Ein-Monats-Hoch, ziehen aber direkt die Reißleine, wenn die Aufwärtswelle aus Fibonacci-Sicht beendet ist. Von Stefan Mayriedl



Ganz hervorragend geklappt hat unsere BMW-Long-Position vom Donnerstag letzter Woche, denn bereits am Dienstag war das Kursziel erreicht und der avisierte Gewinn von 36 Prozent eingesackt. Heute wollen wir antizyklisch bei Unicredit zuschlagen.

Bei der böse abgestürzten italienischen Bank gab es zuletzt im Kerzenchart auf Wochenbasis einen sogenannten Hammer, was mittelfristig als starkes Kaufsignal gilt. Die gute Entwicklung in dieser Woche ist ein wichtiger Hinweis darauf, dass dieses umgesetzt werden kann. Wir gehen also Long und hebeln mit dem ausgewählten Schein Kursveränderungen der Aktie mit dem Faktor 4,0.

Der Stopp könnte am Tief der Hammer-Kerze platziert werden. Da wir aber noch deutlich weniger riskieren wollen, soll das 61,8-Prozent-Fibonacci-Retracement der bisherigen Erholung (1,71 auf 2,24 Euro) bei 1,91 Euro als Orientierung für den Stop loss genommen werden, was wir auch direkt so umsetzen. Welches Ziel drängt sich dagegen auf? Vermessen wäre es sicherlich, eine Erholung zum 200-Tage-Durchschnitt zu erwarten, der aktuell noch um 3,80 Euro verläuft. Lohnenswert wäre bereits ein Anstieg zum Ein-Monats-Hoch 2,73 Euro. Dort sollten Gewinne mitgenommen werden!



Name Unicredit-Turbo-Long
WKN SE5PG5
Aktueller Kurs 0,56 € / 0,57 €
Aktueller Hebel 3,99
Basis/KO 1,652 €
Stoppkurs 0,24 €
Zielkurs 1,03 €

Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen Verlag

Aktien in diesem Artikel

BMW AG 72,98 -2,30% BMW AG

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten