AKTIE IM TEST

Adobe-Aktie unter Druck: Trotz reduzierter Wachstumsprognose aussichtsreich

Adobe-Aktie unter Druck: Trotz reduzierter Wachstumsprognose aussichtsreich
28.09.2019 04:50:00

Im vierten Quartal wird das Geschäft des für seine Photoshop-Software und das Pdf-Dateiformat weltweit bekannten US-Konzerns Ado­be etwas schwächer zulegen als von Analysten geschätzt. Von Felix Petruschke, Euro am Sonntag

Für 2,97 Milliarden Dollar Umsatz stellt der Konzern aus dem kalifornischen Santa Clara 2,25 Dollar Gewinn pro Aktie in Aussicht. Analysten kalkulierten im Durchschnitt mit 3,03 Milliarden Dollar Erlös und 2,30 Dollar Ertrag pro Anteilschein.

Für das Segment digitale Medien erwartet Adobe mit rund 20 Prozent Zuwachs etwas weniger Wachstum als bisher, wie auch im Segment Digital Experience, wo jetzt 23 Prozent Plus avisiert werden. Investoren ließen sich von dem Dämpfer beim Zuwachs nicht verunsichern und deckten sich mit Aktien ein.

Adobe, Pionier beim Wechsel vom Lizenzverkauf zu Cloud-basierter Abosoftware, ist der Konkurrenz voraus und liefert zuverlässig starke Zuwächse.

Chance: Auch die soeben leicht ­reduzierte Wachstumsprognose ist höher als die der meisten Konkurrenten. Aussichtsreich.

Empfehlung: Kaufen.
Kursziel: 290,00 Euro
Stoppkurs: 205,00 Euro

Aktien in diesem Artikel

Adobe Inc. 410,45 0,31% Adobe Inc.
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Nachrichten zu Experience Co Ltd Registered Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
Keine Nachrichten verfügbar.

Aktienempfehlungen zu Experience Co Ltd Registered Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit