AKTIE IM TEST

Compugroup-Aktie: Das löst die Kauflaune aus

Compugroup-Aktie: Das löst die Kauflaune aus
04.12.2020 18:30:45

Der Koblenzer Entwickler von Software für Apotheken, Kliniken und Arztpraxen setzt mit dem Kauf der US-Firma eMDs inc. seine Serie von Zukäufen fort. Von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Die Firma aus Austin, Texas, verkauft Informationssysteme für Ärzte und bietet Dienste zur Abrechnung medizinischer Leistungen. Der Preis für eMDs orientiere sich an dem Firmenwert von umgerechnet 203 Millionen Euro, teilte Compugroup mit. Im Geschäftsjahr, das im März endete, erlösten die Amerikaner 81 Millionen Euro sowie einen bereinigten operativen Gewinn (Ebitda) von zwölf Millionen Euro.

Im Juli hatte Compugroup sein Geschäft in Deutschland und Spanien mit Bereichen des IT-Healthcare-Portfolios des US-Konzerns Cerner erweitert. Im Oktober hatte Finanzvorstand Michael Rauch angekündigt, dass Compugroup wie bisher auch über Zukäufe wachsen werde. Dafür wurde mit Krediten und einer Kapitalerhöhung vorgesorgt.

Käufe: Anleger honorieren die Wachstumsstrategie. Weitere Zukäufe sollten die Aktie trotz der hohen Bewertung beflügeln.

Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 95,00 Euro
Stoppkurs: 61,00 Euro

Aktien in diesem Artikel

Cerner Corp. 65,58 0,40% Cerner Corp.
CompuGroup Medical SE & Co. KGaA 83,95 0,66% CompuGroup Medical SE & Co. KGaA
Firma Holdings Corp 0,05 -0,92% Firma Holdings Corp
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Aktienempfehlungen zu CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
09.12.20 CompuGroup Medical buy Deutsche Bank AG
09.12.20 CompuGroup Medical Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.12.20 CompuGroup Medical Reduce Baader Bank
08.12.20 CompuGroup Medical Hold Warburg Research
24.06.20 CompuGroup Medical buy Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit