CHARTCHECK

Continental-Aktie: Warum der Titel langfristig steigen sollte

Continental-Aktie: Warum der Titel langfristig steigen sollte

WKN: 543900 ISIN: DE0005439004 Continental AG

111,74 EUR
-1,32 EUR -1,17 %
21.02.2020 - 18:35
17.02.2020 06:30:00

Der Aktienkurs von Continental hat in den vergangenen Monaten viel verloren. Seit Anfang Februar aber überwiegen die Pluszeichen. Der Aktienkurs erscheint durch die 100-Euromarke als solide unterstützt. Die Bodenbildung schreitet voran - das weitere Aufwärtspotenzial kann sich sehen lassen. Auf welche Schlüsselmarken es jetzt ankommt und welche Strategie langfristig überzeugt. Von Manfred Ries

Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs von Continental fällt am Donnerstagmorgen an der Börse in Frankfurt um 1,1 Prozent. Kurs aktuell: 109,76 Euro. Damit notieren die Aktien wieder unterhalb der 110er-Marke. Am Mittwoch noch stiegen die Anteilsscheine von 104,32 Euro bis auf 112 Euro ( 7%). Der Kurs des Autoreifenherstellers wurde von der Hoffnung auf eine mögliche Trendwende in der Autoindustrie beflügelt. Diese Tageskursschwankungen zeugen vom volatilen Verhalten des Titels. Viele Anleger nutzten ganz offensichtlich die Kursrallye vom Mittwoch, um Gewinne einzustreichen. Das Tageshoch zur Wochenmitte hin ist somit als nächster Widerstand zu definieren; sprich: bei 112,24 Euro.

Die Charts im Detail



Die 200-Tagelinie (blaue Kurve) der Continental-Aktie fällt und deutet damit auf einen bestehenden, mittelfristigen Abwärtstrend hin. Diese 200-Tagelinie ist eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form dargestellt. Dieser gleitende Durchschnitt gilt damit als ein einfacher - aber dennoch vielbeachteter - Indikator innerhalb der Technischen Analyse.

Aktuell liegen die Kurse des Basiswertes unterhalb dieses gleitenden Durchschnitts. Das ist mittelfristig grundsätzlich negativ zu betrachten. Denn zum einen zeigt der übergeordnete Kurstrend nach unten; zum anderen kostet eine Continental-Aktie derzeit weniger als im Durchschnitt der vergangenen 200 Handelstage (ca. 9 Monate). Das alles zeugt von der übergeordneten Schwäche der Conti-Aktie. Andererseits aber haben wir mit der Marke von 100 Euro eine solide Kaufzone (siehe Monatschart). Damit überzeugt das Gewinn-Risikoverhältnis dennoch auf der Long-Seite. Und mit einer Trendwende in der Autoindustrie würden auch die Notierungen von Continental langfristig wieder ins Laufen kommen.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Conti-Aktie: Halten; langfristig Kaufen. Ein Ausbruch über die 112,24-Euromarke wäre als Long-Signal zu interpretieren. Dann würde auch die Bodenbildung (siehe Monatschart) in eine neue Phase übergehen. Als größeres Kursziel machen wir den Bereich um die 200-Tagelinie (119,83 Euro) aus.

Nächste Widerstände: 112,24 Euro und 119,83Euro (200-Tagelinie).
Nächste Unterstützungen: 106,77 Euro (21-Tagelinie) und 99,26 Euro.


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de


Bildquelle: Continental/Daniel Boedeker

Aktien in diesem Artikel

Continental AG 111,74 -1,17% Continental AG

Aktienempfehlungen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.02.20 Continental Neutral UBS AG
12.02.20 Continental Hold Jefferies & Company Inc.
10.02.20 Continental buy Warburg Research
04.02.20 Continental Underweight Barclays Capital
31.01.20 Continental Neutral Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit