CHARTCHECK

Daimler-Aktie gibt nach: Wie tief die Kurse jetzt fallen können

Daimler-Aktie gibt nach: Wie tief die Kurse jetzt fallen können

WKN: 710000 ISIN: DE0007100000 Daimler AG

58,40 EUR
-0,64 EUR -1,08 %
24.04.2019 - 19:32
17.04.2019 04:30:00

Nach einem neuen Verdacht der Manipulation von Abgaswerten bei Daimler verlieren die Papiere des Autobauers am Montagmorgen ein Prozent an Wert. Charttechnisch ist damit aber noch nichts verloren: Die Notierungen liegen noch immer auf einem Mehrmonatshoch und die Notierungen präsentieren sich leicht überkauft. Damit könnte die Korrektur noch ein wenig andauern. Wo die wichtigsten Kursmarken liegen und welche Strategie jetzt greift. Von Manfred Ries



Ausgangssituation und Signal



Die Notierungen der Daimler-Aktie gehen leichter in die Osterwoche und verlieren in der ersten Handelsstunde knapp ein Prozent an Wert. Mit aktuellen Preisen um 56,20 Euro je Anteilsschein liegen die Kurse aber noch immer auf einem Mehrmonatshoch. Charttechnisch ist damit noch nichts verloren, zumal sich die Notierungen seit Jahresbeginn um knapp 26 Prozent verteuert haben. Wichtig ist jedoch, dass sich die Kurse oberhalb ihrer 200-Tagelinie halten. Der Ausbruch über diesen mittelfristig gleitenden Durchschnitt ist Anfang April gelungen. Das hieraus resultierende Kaufsignal stellten wir in unserer Daimler-Kaufanalyse vom 4. April vor. Das damals präsentierte Long-Derivat liegt auch heute noch mit rund 30 Prozent im Gewinn. Wie geht es weiter?

Bei Daimler gibt es einen neuen Verdacht der Manipulation von Abgaswerten. Die Rede ist von rund 60.000 Sportgeländewagen, deren Abgaswerte mit Hilfe eines Computerprogramms im Prüfstand gesenkt worden seien. Das Kraftfahrtbundesamt habe ein formelles Anhörungsverfahren gegen den Stuttgarter Autobauer eingeleitet. Diese Meldung lastet am heutigen Montag auf den Kursen.


Die Charts im Detail




Mittelfristig betrachtet (siehe Wochen- / Monatschart) überzeugt die Daimler-Aktie mit einer längerfristigen Bodenbildung und der Anfang des Jahres etablierte Aufwärtstrend bleibt intakt. Nach einer Phase der Konsolidierung auf relativ hohem Niveau sollte sich die positive Kursentwicklung fortsetzen. Eine Konsolidierung würde außerdem dafür sorgen, dass sich die zuletzt leicht überkaufte Marktsituation bereinigt: Die Daimler-Aktie notiert derzeit knapp 6,7 Prozent oberhalb ihrer 200-Tagelinie (siehe Grafik unterhalb des Wochencharts) und gilt damit als leicht überkauft.


Tageschart





Wochenchart





Monatschart





Empfehlung der Redaktion


Der Aufwärtstrend bei Daimler ist intakt und der Aktienkurs zeigt sich solide unterstützt. Notierungen oberhalb von 60 Euro würden ein Kaufsignal generieren. Wer als Anleger dabei sein will, achtet auf einen überschaubaren Hebeleffekt, um das potenzielle Risiko einer Korrektur im Griff zu haben.

Nachfolgendes Long-Derivat aus dem Hause der Emittentin Morgan Stanley zielt auf steigende Kurse bei den Aktien von Daimler ab. Der Hebel liegt bei 5,2. Was ist zu erwarten? Würde der Kurs von Daimler bis auf 60 Euro steigen, so würde sich mit dem nachfolgenden Derivat ein Gewinn von knapp 30 Prozent einstellen. Anschließend könnte der Stop-Losskurs nach oben gezogen werden mit einem langfristigen Kursziel von 68,64 Euro; dort lag im vergangenen Jahr ein markantes Hoch - siehe Wochenchart.

Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 60,00
Oberes Ziel 1 56,93
Unteres Ziel 1 52,92
Unteres Ziel 2 52,00

Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert DAIMLER AG NA O.N.
Produktvorstellung Turbo Bull
WKN MF9AJD
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 45,43
Knock-Out-Schwelle 45,43
Hebel 5,21
Kurs in EUR 1,12


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

Weitere Links:


Bildquelle: Regis Duvignau/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Daimler AG 58,40 -1,08% Daimler AG
Morgan Stanley 42,07 0,23% Morgan Stanley

Aktienempfehlungen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12:57 Daimler market-perform Bernstein Research
23.04.19 Daimler Neutral Credit Suisse Group
15.04.19 Daimler Neutral UBS AG
12.04.19 Daimler Hold Warburg Research
12.04.19 Daimler buy Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit