CHARTCHECK

Daimler-Aktie im Abwärtsstrudel: Wie tief die Kurse noch fallen können

Daimler-Aktie im Abwärtsstrudel: Wie tief die Kurse noch fallen können

WKN: 710000 ISIN: DE0007100000 Daimler AG

25,73 EUR
-0,01 EUR -0,02 %
02.04.2020 - 09:56
14.03.2020 05:30:00

Die Daimler-Aktie setzt ihren Schwächeanfall fort. Die jüngsten Erholungsversuche sind verpufft. Das langjährige Tief könnte erneut getestet werden. Langfristig jedoch reizen die Kurse um 40 Euro für ein Long-Investment. Auf welche Kursmarken es jetzt ankommt, was Anleger wissen müssen, welche Strategie überzeugt - und wie sich langfristig auf ein Comeback der Kurse setzen lässt. Von Manfred Ries


Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs von Daimler geht am Dienstag schwächer in den Börsenhandel und verliert in den ersten beiden Handelsstunden knapp 1,7 Prozent an Wert. Damit setzt sich die übergeordnete Schwäche fort. Und die jüngsten Ansätze einer Erholung? Verpufft. Mit Kursen um 42,85 Euro nähern sich die Papiere erneut ihrem langjährigen Tief an, welches sich im Bereich um 40 Euro befand. Die Ausgangslage bleibt damit schwierig und der Daimler-Kurs kurzfristig anfällig für weitere Gewinnmitnahmen.

Die Charts im Detail



Mittelfristig betrachtet hat sich das Chartbild der Daimler-Aktie stark eingetrübt. Die Notierungen liegen noch immer unterhalb ihrer fallenden 200-Tagelinie (blaue Kurve). Diese Durchschnittslinie der Daimler-Aktie fällt und deutet damit auf einen mittelfristigen Abwärtstrend an. Diese 200-Tagelinie ist eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form dargestellt. Dieser gleitende Durchschnitt gilt damit als ein einfacher - aber vielbeachteter - Indikator innerhalb der Technischen Analyse. Aktuell liegen die Kurse des Basiswertes, wie gesagt, unterhalb dieses gleitenden Durchschnitts. Das ist grundsätzlich negativ zu betrachten. Denn zum einen zeigt der übergeordnete Kurstrend bei Daimler nach unten; zum anderen kostet eine Daimler-Aktie derzeit weniger als im Durchschnitt der vergangenen 200 Handelstage (ca. 9 Monate). Das alles zeugt von Schwäche.

Anders jedoch sieht es für langfristig orientierte Anleger aus. Die Kursmarke um 40 Euro könnte sich als Unterstützung erweisen, so wie im Sommer 2029 (siehe Wochen-/Monatschart). Damit könnte sich im Bereich dieser Kursmarke ein interessantes Gewinn-Risikoverhältnis auftun.


Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Daimler-Aktie: Kurzfristig kritisch; mittelfristig verhalten, langfristig interessant. Nachfolgendes Long-Derivat aus dem Hause der Emittentin Morgan Stanley zielt auf steigende Kurse bei den Aktien der Daimler AG ab. Der Hebel liegt bei gemächlichen 4,8, dafür ist die Knockout-Schranke aber auch weit unterhalb der 40er-Unterstützungslinie angesiedelt. Was ist zu erwarten? Kurse im Bereich des vergangenen Herbstes (um 54 Euro) würden den Preis des nachfolgenden Derivats verdoppeln. Ein individueller Stop-Losskurs könnte unterhalb der 40-Euromarke angelegt sein.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 44,00
Oberes Ziel 1 47,00
Unteres Ziel 1 41,00
Unteres Ziel 2 40,00


Trading-Ideen

Trading-Idee Long
Basiswert Daimler AG
Produktvorstellung Turbo Bull
WKN MF7B6D
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 34,20
Knock-Out-Schwelle 34,20
Hebel 4,81
Kurs in EUR 0,91


Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MF7B6D. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de


Bildquelle: Michaela Rehle/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Daimler AG 25,73 -0,02% Daimler AG
Morgan Stanley 29,33 0,98% Morgan Stanley

Aktienempfehlungen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
31.03.20 Daimler Sell Goldman Sachs Group Inc.
26.03.20 Daimler buy Kepler Cheuvreux
25.03.20 Daimler Verkaufen DZ BANK
25.03.20 Daimler buy Jefferies & Company Inc.
24.03.20 Daimler Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit