QUICK CHECK

Deutz-Aktie: Spannende China-Connection

Deutz-Aktie: Spannende China-Connection

WKN: 630500 ISIN: DE0006305006 DEUTZ AG

4,17 EUR
0,09 EUR 2,21 %
05.06.2020 - 09:28
12.01.2019 04:50:00

Der Motorenbauer Deutz hat das Geschäft in China neu geordnet. Nach dem Rückzug aus dem Gemeinschaftsunternehmen mit FAW haben die Kölner nun Partnerschaften mit drei Firmen gemeldet. Mit dem Baumaschinenriesen Sany wird ein Joint Venture gegründet, an dem Deutz 51 Prozent halten soll. Von Jörg Lang

Ab dem Jahr 2022 erhält Sany 75 000 Motoren pro Jahr. Das entspricht ungefähr 40 Prozent der aktuellen Jahresproduktion. Rückenwind bekommt das Geschäft durch einen neuen Emissionsstandard, der ab 2020 gilt. Anders als die Motoren lokaler Anbieter erfüllen die Diesel von Deutz die Anforderungen sowohl im Offroad-Bereich als auch bei Nutzfahrzeugen für die Straße. Neben dem Deal mit Sany hat Deutz einen Kooperationsvertrag mit Baumaschinenvermieter Horizon geschlossen.



Damit dürfte Deutz im margenstarken chinesischen Servicegeschäft stärker vertreten sein. Und schließlich gibt es mit Motorenbauer Beinei einen Kooperationsvertrag zur lokalen Auftragsfertigung. Damit soll der asiatische Markt bedient werden. Wir hatten die Aktie in Ausgabe 42 auf "Beobachten" herabgestuft. Nun ist sie 25 Prozent preiswerter geworden. Risikobereite Anleger wechseln auf die Käuferseite.

Unsere Empfehlung: Kaufen.




Bildquelle: Deutz AG, BÖRSE ONLINE

Indizes in diesem Artikel

Aktienempfehlungen zu DEUTZ AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
27.05.20 DEUTZ buy Warburg Research
27.05.20 DEUTZ buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.05.20 DEUTZ Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.20 DEUTZ buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.05.20 DEUTZ buy Baader Bank
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit