HÖHENFLUG

Die Aktien steigen und steigen - droht jetzt ein Crash wie bei der Internetblase?

Die Aktien steigen und steigen - droht jetzt ein Crash wie bei der Internetblase?

WKN: 701080 ISIN: DE0007010803 RATIONAL AG

654,00 EUR
-5,50 EUR -0,83 %
21.02.2020 - 09:08
13.02.2020 18:20:00

Ist der aktuelle Höhenflug der Aktien eine Blase? Börsenexperte sagt "nein". Von Matthias Fischer

Nach einem rasanten Kursanstieg notieren viele Aktien auf einem Allzeithoch. Nun kommen Stimmen auf, die von einer großen Übertreibung sprechen und Vergleiche mit dem Platzen der Internetblase im Jahr 2001 heranziehen. "Ähnlichkeiten mit dem aktuellen Umfeld sind nicht von der Hand zu weisen. Die Inflation ist seitdem auf jeden Fall zurückgegangen, und die Bewertungen der meisten Anlageklassen erscheinen aus historischer Sicht relativ teuer" sagt Olivier de Berranger, Chef-Anlagestratege beim unabhängigen französischen Vermögensverwalter La Financière de l’Échiquier. Dazu kommen noch sehr hohe Bewertungen von Technologie-Aktien wie Uber, Slack oder Tesla.

Aber: "Wenngleich es durchaus verlockend erscheint, Parallelen zwischen den beiden Phasen zu ziehen, so gibt es doch große Unterschiede. Die Akteure des Technologiesektors haben nun ein anderes Profil. Während die heutigen Unternehmen deutliche Gewinne einfahren und stark wachsen, waren die meisten Ende der 1990er-Jahre deutlich defizitär, und ihre Bewertungen beruhten auf erhofften, noch unwirklichen Gewinnen. In dieser Hinsicht lassen sich die aktuellen Bewertungen also nicht als irrational bezeichnen", so der Experte.

Zudem weist de Berranger noch darauf hin, dass die Risikoprämien anders als während der Internetblase nicht verschwunden sind. "Die von Aktien damals gebotene Vergütung, die sich aus den auf den Börsenkurs übertragenen Gewinnen ergab, lag unter der Vergütung einer Staatsanleihe, die grundsätzlich viel weniger riskant ist". Dies ist mittelweile nicht mehr der Fall. Sein Fazit: "Überschwang? Ja, geringfügig! Ist er rational? Insgesamt ja!"


Bildquelle: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Aktien in diesem Artikel

RATIONAL AG 654,00 -0,83% RATIONAL AG
Slack 27,45 10,46% Slack
Uber 37,52 -0,74% Uber

Aktienempfehlungen zu RATIONAL AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.02.20 RATIONAL Halten Bankhaus Lampe KG
07.02.20 RATIONAL Hold Warburg Research
06.02.20 RATIONAL Verkaufen Independent Research GmbH
06.02.20 RATIONAL Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.02.20 RATIONAL Hold Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit