EU-Behörde stellt sich hinter AstraZeneca-Impfstoff - 07.04.21 - BÖRSE ONLINE
CORONA

EU-Behörde stellt sich hinter AstraZeneca-Impfstoff

EU-Behörde stellt sich hinter AstraZeneca-Impfstoff
07.04.2021 16:41:45

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) steht im Kampf gegen die Corona-Pandemie weiter hinter dem Impfstoff von AstraZeneca. Es sei zwar ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Wirkstoff und sehr seltenen Thrombose-Fällen festgestellt worden, teilte die EMA am Mittwoch in Amsterdam mit.

Es gebe insgesamt aber weiter mehr Nutzen als Risiko beim Einsatz des Mittels. Die Blutgerinnsel seien vor allem bei Frauen im Alter von unter 60 Jahren binnen zwei Wochen nach der Impfung aufgetreten. Alter und Geschlecht hätten aber nicht als eindeutige Risikofaktoren identifiziert werden können. Die EMA schränke deshalb den Einsatz des Mittels nicht EU-weit ein.

Das AstraZeneca-Mittel sei ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie, sagte EMA-Chefin Emer Cooke. Die gemeldeten Blutgerinnsel seien ein sehr seltener Nebeneffekt, der in den Beipackzetteln des Medikaments vermerkt werden solle. Dies solle auch in die Entscheidung über den weiteren Einsatz in einzelnen Ländern einfließen. Mehrere Länder - darunter Deutschland - empfehlen die Impfung mit AstraZeneca inzwischen nicht mehr für jüngere Menschen. AstraZeneca hatte immer wieder erklärt, Studien hätten keine erhöhte Thrombose-Gefahr gezeigt.

rtr

Aktien in diesem Artikel

AstraZeneca PLC 84,40 -0,81% AstraZeneca PLC

Aktienempfehlungen zu AstraZeneca PLC

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.04.21 AstraZeneca buy UBS AG
08.04.21 AstraZeneca Outperform Credit Suisse Group
07.04.21 AstraZeneca Outperform Credit Suisse Group
07.04.21 AstraZeneca buy UBS AG
26.03.21 AstraZeneca buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit