DAX 15.452 2,2%  MDAX 33.223 2,5%  Dow 34.298 -0,2%  Nasdaq 14.149 -2,5%  Gold 1.845 -0,2%  TecDAX 3.408 1,6%  EStoxx50 4.170 2,3%  Nikkei 27.011 -0,4%  Dollar 1,1285 -0,2%  Öl 88,9 1,0% 
CHARTCHECK

Facebook-Aktie konsolidiert nahe Allzeithoch: Wann die Rallye weitergeht

Facebook-Aktie konsolidiert nahe Allzeithoch: Wann die Rallye weitergeht

WKN: A1JWVX ISIN: US30303M1027 Meta Platforms (ex Facebook)

271,65 EUR
2,95 EUR 1,10 %
26.01.2022 - 12:11
24.09.2021 12:30:04

Der Aktienkurs von Facebook konsolidiert bereits seit einigen Wochen. Im Vormonat wurde noch ein Allzeithoch markiert. Der langfristige Trend ist weiterhin als positiv zu bewerten. Dabei bewirkte die aktuelle Konsolidierung, dass einer überkauften Marktsituation vorgebeugt wurde. Gleichwohl ist noch immer Abwärtspotenzial vorhanden. Dieses aber ist überschaubar. Was Anleger jetzt wissen müssen. Von Manfred Ries


Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs von Facebook geht am Donnerstagstärker aus dem Handel und gewinnt bis Handelsende knapp 0,8 Prozent an Wert. Damit folgen die Notierungen den positiven Vorgaben der internationalen Aktienmärkte. In den vergangenen Handelstagen ging es mit der Facebook-Aktie aber auch kraftvoll nach unten: seit dem Allzeithoch bei 384,33 US-Dollar sind die Titel bis auf 340,69 US-Dollar (-11,3%) eingebrochen. Die letzten roten Kerzen im Tageschart zeugen noch heute davon.

Mit der jüngsten Korrektur hat sich auch die 21-Tagelinie (grüne Kurve) nach unten geneigt. Sie verläuft bei derzeit 370,60 US-Dollar und verstärkt die horizontale Kursmarke bei 371,40 US-Dollar in ihrer Eigenschaft als Widerstand. Auf der Unterseite heißt es, im kurzfristigen Bereich auf das Mehrwochentief bei 340,69 US-Dollar zu achten.

Die kraftvolle Abwärtsbewegung hat zwischenzeitlich dazu geführt, dass der Basiswert bereits als überverkauft einzustufen ist. Ein Hinweis darauf liefert der prozentuale Abstand zwischen 21-Tagelinie (grüne Kurve) und dem Facebook-Kurs. Dieser bewegt sich bei derzeit knapp 6,6 Prozent und damit - rückblickend betrachtet - in einem Extrembereich (siehe Kurve unterhalb des Tagescharts). Das könnte die Kauflaune der Anleger erneut entfachen.


Die Charts im Detail



Was die längerfristige Aussicht anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochen- / Monatschart weiter. Gerade der Blick auf den Monatschart kann sehr interessant sein. Dieser nämlich offenbart das mittelfristige Trendverhalten eines Basiswertes, und das nicht selten über mehrere Jahre hinweg. Denn beim Monatschart basiert die Betrachtungsweise auf monatlichen Kursdaten. Im Falle von Kerzencharts etwa bildet jede Kerze (engl.: "Candle") das Kursverhalten eines Handelsmonats ab: Monatseröffnungs- und -schlusskurs; Monatshoch und -tief.

Im Monatschart (Chart 3) der Facebook-Kurse zu sehen: Die 200-Tagelinie (blaue Kurve). Im Wochenchart entspricht sie der 40-Wochenlinie; im Monatschart in etwa der 9-Monatslinie. Mit ihrem steigenden Verlauf spricht sie grundsätzlich von einem intakten, ansteigendem Trendverhalten in der mittelfristigen Zeitbetrachtung. Dieser gleitende Durchschnitt verläuft bei derzeit 313,11 US-Dollar. Eine Facebook-Aktie kostet derzeit also knapp 7,6 Prozent mehr als im Durchschnitt ihrer vergangenen 200-Handelstage - ein Zeichen von Stärke. Rückblickend betrachtet ist das aber noch kein Extremwert. Damit ruhen die aktuellen Kursbewegungen, mittelfristig betrachtet, auf einem relativ gesunden Fundament.


Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Facebook: Ein interessanter Wert aus der Nasdaq-Familie, insbesondere unter längerfristiger Betrachtungsweise; sprich: für längerfristig orientierte Anleger. Käme es zu einem signifikanten Ausbruch über 384,33 US-Dollar, so sähen wir das nachfolgende Kursziel im Bereich um 400 US-Dollar - als runde Kursmarken könnte dieses Kursziel ein neuerlicher Widerstand darstellen. Andererseits lässt sich aktuell mit relativ engmaschigen Stop-Losskursen agieren. Diese könnten sich knapp unterhalb signifikanter Unterstützungslinien platziert finden - siehe abgebildete Tabelle.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 399,99
Oberes Ziel 1 384,33
Unteres Ziel 1 318,03
Unteres Ziel 2 296,04


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de

Aktien in diesem Artikel

Meta Platforms (ex Facebook) 271,00 0,86% Meta Platforms (ex Facebook)

Aktienempfehlungen zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.01.22 Meta Platforms Buy UBS AG
24.01.22 Meta Platforms Buy Goldman Sachs Group Inc.
20.01.22 Meta Platforms Buy UBS AG
18.01.22 Meta Platforms Overweight JP Morgan Chase & Co.
28.12.21 Meta Platforms Buy Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit