AUTOMOBIL

Gegen den Trend: Dieser deutsche Autohersteller stellt neue Mitarbeiter ein - keine gute Nachricht für Tesla

Gegen den Trend: Dieser deutsche Autohersteller stellt neue Mitarbeiter ein - keine gute Nachricht für Tesla

WKN: PAH003 ISIN: DE000PAH0038 Porsche SE Vz

69,38 EUR
0,68 EUR 0,99 %
15.11.2019 - 17:38
03.10.2019 04:50:00

Porsche rechnet mit einer höheren Nachfrage für seinen neuen E-Sportwagen und stockt deswegen die Belegschaft auf. Von Matthias Fischer

Der deutsche Sportwagen-Hersteller Porsche stellt neue Mitarbeiter ein. Offenbar liegen den Schwaben zahlreiche Vorbestellungen für ihren neuen E-Sportwagen Taycan vor. Wegen der hohen Nachfrage fährt Porsche nach Angaben des SWR die Taycan-Produktion schneller hoch als geplant. Demzufolge rechnet der Autohersteller mit Sitz in Zuffenhausen inzwischen mit mehr als den ursprünglich anvisierten 20.000 Autos pro Jahr. 500 neue Mitarbeiter sollen nun die Belegschaft laut SWR verstärken. Der Taycan gilt als hartnäckiger Konkurrent von Tesla, weil er sich ebenfalls wie Modelle des kalifornischen E-Autobauers im Premiumsegment bewegt.

Weitere Links:


Bildquelle: Porsche

Aktien in diesem Artikel

Porsche SE Vz 69,38 0,99% Porsche SE Vz
Tesla 317,60 -0,75% Tesla

Aktienempfehlungen zu Porsche SE Vz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.10.19 Porsche buy Goldman Sachs Group Inc.
07.10.19 Porsche Neutral JP Morgan Chase & Co.
30.09.19 Porsche buy UBS AG
17.05.19 Porsche kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.04.19 Porsche Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit