AKTIE IM TEST

Gilead Sciences-Aktie: Heimliche Offerte?

Gilead Sciences-Aktie: Heimliche Offerte?
23.06.2020 05:40:27

Die Aktie des US-Biopharmakonzerns Gilead stieg nach Berichten um ein Übernahmegebot durch die britische Astrazeneca an. Von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Es wäre bei einem Zustandekommen mit geschätzt über 100 Milliarden Dollar Volumen der bisher größte Deal in der Branche. Gilead hat für sein Arzneimittel Remdesivir eine Zulassung der Behörden in den USA und in Japan für den Einsatz gegen Covid-19 erreicht, der Antrag auf Zulassung bei der europäischen Arzneimittelaufsicht EMA ist eingereicht.

Die britische Astrazeneca hat Berichten des Wirtschaftsnachrichtendiensts Bloomberg zufolge vor wenigen Tagen ein inoffizielles Angebot unterbreitet. Von beiden Unternehmen gab es keine offizielle Stellungnahme. Zahlreiche Experten äußerten sich indes skeptisch hinsichtlich eines Okay durch die US-Regierung. Zudem befinde sich Gilead mitten im Turnaround, Astrazeneca hingegen habe eine solide Pipeline.

Fantasie: Der Kursschub nach den Berichten währte nur kurz. Remdesivir bleibt der Hoffnungsträger. Zudem gibt es Übernahmefantasie.

Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 95,00 Euro
Stoppkurs: 58,00 Euro


Bildquelle: Fotolia

Aktien in diesem Artikel

AstraZeneca PLC 96,84 0,71% AstraZeneca PLC
Gilead Sciences Inc. 67,45 1,81% Gilead Sciences Inc.
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit