UPDATE

Hat Bayer den Wirkstoff gegen Corona? Donald Trump will Einsatz "sofort"

Hat Bayer den Wirkstoff gegen Corona? Donald Trump will Einsatz

WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017 Bayer

52,69 EUR
1,80 EUR 3,54 %
30.03.2020 - 18:06
25.03.2020 07:10:00

Medienberichten zufolge könnte ein Wirkstoff von Bayer gegen Corona wirken. Die Testphase soll jetzt schnell folgen. Donald Trump will den Stoff sogar sofort einsetzen. Von Matthias Fischer

Laut jüngsten Studienergebnissen könnte der Wirkstoff Chloroquin gegen das Coronavirus wirken. Nun will US-Präsident Donald Trump auf diesen Stoff im Kampf gegen das Virus zurückgreifen: Er könne in Kombination mit dem Antibiotikum Azithromycin "einer der größten Durchbrüche der Geschichte der Medizin sein", warb Trump. Die Kombination solle "SOFORT" eingesetzt werden, twitterte er. "Was haben wir zu verlieren?" fragte er laut der Nachrichtenagentur dpa im Anschluss bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus.

Laut der Tageszeitung "Die Welt" wird der Arzneistoff Chloroquin schon in der kommenden Woche gegen Corona-Erkrankungen getestet. Die Bundesregierung habe sich demzufolge bereits "größere Mengen" des Stoffs für Deutschland gesichert, wie "Die Welt" Gesundheitsminister Jens Spahn zitiert. Auch die US-Regierung soll laut US-Medienberichten sich bereits den Wirkstoff gesichert haben.

Das eigentlich gegen Malaria eingesetzte Chloroquin wirkt offenbar auch gegen zahlreiche Viren - unter anderem gegen SARS-CoV-2. Das zumindest hat das Tübinger Institut für Tropenmedizin bei Versuchen im Reagenzglas festgestellt. Und offenbar hat sich der Wirkstoff auch in chinesischen klinischen Studien bereits als wirksam gegen SARS-CoV-2 gezeigt. Das sagte laut dem Webportal apotheke-adhoc.de der Leiter des Instituts für Infektionskrankheiten in Marseille, Didier Raoult. Demzufolge war der Wirkstoff in den klinischen Studien wirksamer als ein Placebo-Medikament. Allerdings gibt es auch kritische Stimmen, die den Einsatz des Mittels gegenwärtig als wenig sinnvoll erachten. Zudem sind noch keine umfangreichen klinischen Studien dazu erstellt worden.

Der Arzneistoff Chloroquin wurde über 60 Jahre lang vom Leverkusener Pharma- und Agarchemiekonzern Bayer unter dem Namen Resochin vertrieben. Im November 2019 hatte der Konzern aber den Vertrieb eingestellt.

Mehr Hintergründe und Einschätzungen zum Coronavirus, Informationen zu Dividenden und Hauptversammlungen und Empfehlungen und Strategien für Anleger: Jetzt in der digitalen Einzelausgabe von BÖRSE ONLINE, €uro am Sonntag und €uro.


Bildquelle: Wolfgang Rattay/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Bayer 52,69 3,54% Bayer

Aktienempfehlungen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13:32 Bayer buy Goldman Sachs Group Inc.
11:02 Bayer buy Warburg Research
09:18 Bayer Outperform Bernstein Research
09:12 Bayer buy Baader Bank
08:42 Bayer Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit