AKTIE IM FOKUS

IAC-Aktie: Trotz jüngster Kursrekorde weiterhin kaufenswert

IAC-Aktie: Trotz jüngster Kursrekorde weiterhin kaufenswert

WKN: A0Q8BY ISIN: US44919P5089 IAC InterActiveCorp

25.01.2021 07:01:00

Der Internetkonzern will mit dem Börsengang von Vimeo seine Erfolgsgeschichte fortsetzen. Trotz der jüngsten Kursrekorde ist die Aktie weiterhin kaufenswert. Von Sven Heckle

Das Geschäftsmodell, mit dem IAC/InterActiveCorp (IAC) 1995 als Silver King und mit einer Marktkapitalisierung von nur 250 Millionen US-Dollar startete, hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Als Mehrheitsaktionär steigt das Unternehmen bei jungen, aufstrebenden Firmen ein und steht diesen beim Wachstum so lange zur Seite, bis die Zeit für eine eigenständige Börsennotiz gekommen ist. So haben bislang zehn Portfoliogesellschaften den Weg an die Börse gefunden, darunter das Online- Reisebüro Expedia und der Kreditvermittler LendingTree. Erst im vergangenen Sommer spaltete IAC Match Group ab, die Mutter des Onlinedating-Dienstes Tinder. Nun steht der nächste Spin-off bevor.

Kurz vor dem Jahreswechsel genehmigte der Aufsichtsrat von IAC die Pläne, das Tochterunternehmen Vimeo auszugliedern. Geben demnächst die Aktionäre grünes Licht, soll Vimeo voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals sein Börsendebüt geben. Der Zeitpunkt ist ideal: Mehr als 1,3 Millionen zahlende Kunden machen Vimeo zur weltweit größten werbefreien Plattform für Erstellung, Speicherung, Teilen und Verkauf von Videos. Im B2B-Bereich nutzen rund 3500 Firmen das Angebot, darunter Amazon und Starbucks. Die Corona-Pandemie hat für einen zusätzlichen Wachstumsschub gesorgt. Allein im dritten Quartal zogen die Erlöse um 44 Prozent auf 75,1 Millionen US-Dollar an. Erstmals wurde ein positives Ebitda in Höhe von 3,4 Millionen US-Dollar eingefahren. Im November 2020 ließ Vimeo einen ersten Testballon für eine mögliche Marktbewertung steigen. Im Rahmen einer Finanzierungsrunde gab das Unternehmen für 150 Millionen US-Dollar fünf Prozent der Anteile an institutionelle Investoren ab. Auf dieser Basis wurde Vimeo mit 2,75 Milliarden US-Dollar oder dem Fünf- bis Sechsfachen der für 2022 erwarteten Umsätze bewertet. Verschiedene Analystenteams haben nun sogar einen deutlich höheren Wert berechnet. Wachstumsstarke Software-as-a-Service-Gesellschaften werden etwa der Bank of America zufolge im Schnitt rund dreimal höher bewertet, weshalb die Analysten dem Börsenaspiranten eine Marktkapitalisierung im Bereich von zehn Milliarden US-Dollar zutrauen.

Aussichtsreiches Portfolio


Unterdessen reift hinter den Kulissen die nächste vielversprechende Generation im Beteiligungsportfolio heran, etwa Dotdash, eine Online-Publishing-Gesellschaft, oder Care.com. Bei dem Internetmarktplatz für Betreuungs- und Pflegedienstleistungen für Familien war IAC vor rund einem Jahr mit 500 Millionen US-Dollar eingestiegen.

Mit einem Liquiditätsbestand von mehr als drei Milliarden US-Dollar stehen dem schuldenfreien Konzern schon vor dem Vimeo-Spin-off zahlreiche Optionen offen - vom Einstieg bei weiteren Beteiligungen angefangen bis hin zur Fortsetzung der Aktienrückkäufe und Dividendenzahlungen. Am bewährten Geschäftsmodell werden Anleger wohl auch zukünftig ihre Freude haben.


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Amazon 2.533,00 1,40% Amazon
Expedia Inc. 141,50 6,37% Expedia Inc.
Match Group Inc Registered Shs 121,00 1,68% Match Group Inc Registered Shs
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Rohstoffe in diesem Artikel

Silberpreis 25,19 -0,05
-0,19

Nachrichten zu IAC InterActiveCorp

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu IAC InterActiveCorp

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit