DAX 15.544 -0,6%  MDAX 35.147 -0,4%  Dow 34.935 -0,4%  Nasdaq 14.960 -0,6%  Gold 1.787 -1,5%  TecDAX 3.681 0,0%  EStoxx50 4.089 -0,7%  Nikkei 27.284 -1,8%  Dollar 1,1869 0,0%  Öl 76,3 0,5% 
CHARTCHECK

IBM-Aktie vor Zahlen: Warum die Titel langfristig überzeugen

IBM-Aktie vor Zahlen: Warum die Titel langfristig überzeugen

WKN: 851399 ISIN: US4592001014 IBM Corp. (International Business Machines)

119,20 EUR
-0,40 EUR -0,33 %
30.07.2021 - 16:42
22.07.2021 06:38:00

IBM wird am Montagabend Quartalszahlen veröffentlichen. Die Kurse zeigen sich im Vorfeld angeschlagen; die charttechnische Ausgangslage ist angespannt. Anleger sollten kurzzeitig mit weiteren Kursrückschlägen kalkulieren. Mittelfristig betrachtet ist der Trend aber nach wie vor aufwärts gerichtet. Auf welche Schlüsselmarken es jetzt ankommt und wie Anleger von langfristig steigenden Kursen profitieren können. Von Manfred Ries.

Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs von IBM ging am Freitag leichter aus dem Handel und verlor bis Handelsende in New York 1,1 Prozent an Wert. Schlusskurs am letzten Handelstag der vergangenen Woche: 138,90 US-Dollar. Damit folgten die Kurse des US-amerikanischen IT- und Beratungsunternehmens den schwachen Vorgaben des Nasdaq-100-Index (-0,76%). Die Kursschwäche der vergangenen Handelstage setzt sich damit fort. Rückblick: Seit Mitte Juni haben die Notierungen von 152,84 US-Dollar bis auf zeitweilig 137,10 US-Dollar korrigiert.

Im kurzfristigen Bereich zeigt sich die fallende 21-Tagelinie (grüne Linie) bei 143,04 US-Dollar als Widerstand. Dieser gleitende Durchschnitt verstärkt damit den horizontalen Kursbereich um 142 / 143 US-Dollar in ihrer Eigenschaft als Hürde nach oben. Zum Verständnis: Die 21-Tagelinie ist eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 21 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form dargestellt. Die Definition: Solange die 21-Tagelinie nach unten strebt, solange sprechen Analysten grundsätzlich von einem kurzzeitigen Abwärtstrend. Liegen die Kurse des Basiswertes zudem unterhalb ihrer fallenden 21-Tagelinie - wie derzeit bei der IBM-Aktie der Fall -, so ist dies grundsätzlich ein Zeichen von kurzfristigem Abgabedruck seitens der Anleger.

Doch trotz der jüngst kräftigen Abwärtsbewegungen gelten die Titel von IBM noch keinesfalls als überverkauft. Denn der prozentuale Abstand zwischen 21-Tagelinie und Aktienkurs beträgt gerade einmal 2,9 Prozent (siehe Kurve unterhalb des Tagescharts). Von einer Kursübertreibung nach unten kann also nicht gesprochen werden. Damit ruhen die aktuellen Kursbewegungen auf einem relativ gesunden Fundament.

Zum Hintergrund: IBM wird am Montagabend (23 Uhr deutsche Zeit) Geschäftszahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlichen.


Die Charts im Detail



Was die längerfristige Aussicht anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochen- / Monatschart weiter. Gerade der Blick auf den Monatschart kann sehr interessant sein. Dieser nämlich offenbart das mittelfristige Trendverhalten eines Basiswertes, und das nicht selten über mehrere Jahre hinweg. Denn beim Monatschart basiert die Betrachtungsweise auf monatlichen Kursdaten. Im Falle von Kerzencharts etwa bildet jede Kerze (engl.: "Candle") das Kursverhalten eines Handelsmonats ab: Monatseröffnungs- und -schlusskurs; Monatshoch und -tief.

Im Monatschart (Chart 3) zu sehen: Die 200-Tagelinie (blaue Kurve). Im Wochenchart entspricht sie der 40-Wochenlinie; im Monatschart in etwa der 9-Monatslinie. Mit ihrem steigenden Verlauf spricht sie grundsätzlich von einem intakten, ansteigendem Trendverhalten in der mittelfristigen Zeitbetrachtung. Dieser gleitende Durchschnitt verläuft bei derzeit 130,27 US-Dollar. Eine IBM-Aktie kostet derzeit also mehr als im Durchschnitt der vergangenen 200-Handelstage - ein Zeichen von Stärke. Gleichzeitig dient dieser gleitende Durchschnitt den Kursen als Unterstützung im Falle etwaiger größerer Kursverwerfungen. Damit herrscht bei den IBM-Notierungen ein mittelfristiger Aufwärtstrend vor.


Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Kurzfristig angeschlagen; längerfristig aufwärts gerichtet - so lässt sich die aktuelle Ausgangssituation des IBM-Chartbilds zusammenfassen. Kurzzeitig ist mit weiter Fortsetzung der Korrekturbewegung bis an die 200-Tagelinie (130,27 US-Dollar) heran zu rechnen. Ein Durchbruch nach unten wäre sehr negativ zu bewerten. Würden die IBM-Kurse an diesem gleitenden Durchschnitt wieder nach oben drehen, so wäre dies möglicherweise ein lukrativer Einstiegsmoment. Kurse oberhalb von 147,50 US-Dollar - dem bisherigen Monatshoch - wären positiv zu bewerten. Längerfristig orientierte Anleger besinnen sich auf den übergeordnet positiven Trend: nach oben ausgerichtet.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 171,13
Oberes Ziel 1 158,75
Unteres Ziel 1 130,38
Unteres Ziel 2 117,36


Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert
Produktvorstellung Turbo
WKN MA3K8G
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 110,42
Knock-Out-Schwelle 110,42
Hebel 4,66
Kurs in EUR 2,53


Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei einem Klick auf die jeweilige WKN: MA3K8G Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de

Aktien in diesem Artikel

IBM Corp. (International Business Machines) 119,20 -0,33% IBM Corp. (International Business Machines)
Morgan Stanley 81,00 0,72% Morgan Stanley
Nasdaq Inc 155,45 -1,61% Nasdaq Inc

Nachrichten zu IBM Corp. (International Business Machines)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu IBM Corp. (International Business Machines)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.04.20 IBM Outperform Credit Suisse Group
22.01.20 IBM Neutral JP Morgan Chase & Co.
12.08.19 IBM Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit