EURO AM SONNTAG

Infineon-Aktie: Peinliches Adieu

Infineon-Aktie: Peinliches Adieu

WKN: 623100 ISIN: DE0006231004 Infineon AG

21,12 EUR
-0,27 EUR -1,26 %
23.04.2019 - 13:09
08.04.2019 02:10:00

Für Finanzchef Dominik Asam war es ein peinlicher Abschied: Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten musste Infineon die Prognose für das laufende Jahr senken. Von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Asam durfte den Job übernehmen - und das wenige Tage vor seinem Wechsel zum Flugzeugbauer Airbus. Die Münchner rechnen nun nicht mehr mit einer Erholung der Chipnachfrage in der zweiten Jahreshälfte. Grund ist die anhaltende Schwäche in der Automobilbranche, vor allem in China sei die Nachfrage schleppend.

Der Umsatz soll deshalb im laufenden Geschäftsjahr bis Ende September bloß um fünf Prozent statt, wie im Februar in Aussicht gestellt, um neun Prozent wachsen. Im Herbst lag die Prognose noch bei elf Prozent. Im Quartal bis Ende März habe man die erwarteten zwei Milliarden Euro Umsatz geschafft, im Sommer werde es aber nicht wie üblich aufwärts gehen. Börsianer straften das Papier stark ab.

Unsere Empfehlung: Beobachten.

Weitere Links:


Bildquelle: Heinz-Peter Bader/Reuters, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Infineon AG 21,12 -1,26% Infineon AG

Aktienempfehlungen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15.04.19 Infineon buy Deutsche Bank AG
11.04.19 Infineon Underweight Barclays Capital
10.04.19 Infineon buy UBS AG
09.04.19 Infineon buy Deutsche Bank AG
05.04.19 Infineon overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit