DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0260 0,0%  Öl 98,0 -1,4% 
ABOUT YOU

Interview mit About-You-Chef Tarek Müller: "Teure Markteintritte fallen künftig weg"

Interview mit About-You-Chef Tarek Müller:

WKN: A3CNK4 ISIN: DE000A3CNK42 ABOUT YOU

8,32 EUR
-0,03 EUR -0,36 %
12.08.2022 - 21:55
09.06.2022 07:15:16

Der Online-Modehändler About You will im kommenden Jahr die Gewinnschwelle erreichen - und sieht sich bei der Auslandsexpansion am Ziel. Von Wolfgang Ehrensberger und Floriana Hofmann

Der Online-Modehändler About You kämpft mit einem deutlich eingetrübten Marktumfeld, die Aktie außerdem auch noch mit dem Gegenwind für Tech- und Wachstumswerte. Trotz Ukraine-Krieg und Inflation peilt Vorstandschef Tarek Müller im Geschäftsjahr 2022/23 ein Umsatzwachstum von 25 bis 35 Prozent an und will 2023/24 die Gewinnzone erreichen. Dafür sollen teure Markteintritte wegfallen und die Profitabilität der mittlerweile 26 europäischen Märkte gesteigert werden werden. Der gebürtige Hamburger führt die Otto-Tochter seit 2014. Der 33-Jährige gilt als einer der E-Commerce-Vorreiter in Deutschland.

BÖRSE ONLINE: Sie haben sich Anfang des Jahres von den Corona-Lockerungen neue Impulse versprochen. Wie wirken sich die Lockerungen auf das Kaufverhalten aus?

Tarek Müller: Mit der Rückkehr von Events und Partys bieten sich unseren Kunden wieder Anlässe zum Kauf. Zum Beispiel sind Kleider als unsere umsatzstärkste Kategorie wieder viel öfter in den Warenkörben zu finden. Interessant ist, dass die Boutiquen und Fußgängerzonen viel Zulauf haben, es gibt gerade eine Art Outdoor-Rush.

BÖRSE ONLINE: Wie sehr stört Sie das als Onlinehändler?

Müller: Mit Blick auf die grundsätzlich hohe Onlinepenetration unserer jüngeren Zielgruppe sollte sich das bald normalisieren.

BÖRSE ONLINE: Wie spüren Sie den Ukraine-Krieg im Osteuropa-Geschäft?

Müller: Wir sind nicht direkt in Russland und der Ukraine tätig, sind aber in den meisten Nachbarländern der Ukraine Marktführer. Wir beobachten die Situation genau. Nach der russischen Invasion sind unsere Umsätze dort gefallen, erholen sich aber seitdem.

BÖRSE ONLINE: Wie stark bremsen Sie Lieferengpässe?

Müller: Moderat. Zum Glück können wir mit unserem Geschäftsmodell, den klassischen Einkaufsbummel zu digitalisieren und ein personalisiertes Einkaufserlebnis auf dem Smartphone zu schaffen, auf Engpässe gut reagieren. Sind zum Beispiel die Lieferungen von Sneakern verspätet, zeigen wir im Onlineshop bevorzugt Outfits mit Sandalen.

BÖRSE ONLINE: 2022/23 rechnen Sie noch mit 50 bis 70 Millionen Euro negativem Vorsteuerergebnis (Ebitda). Woher soll der Ergebnisumschwung im Jahr darauf kommen?

Müller: Vor allem fallen teure Markteintritte weg. Weiterhin sinken die Marketingkosten jedes Jahr pro Land mit der zunehmenden Anzahl an Bestandskunden. Darüber hinaus gibt es eine Fixkostendegression.

BÖRSE ONLINE: Haben Sie denn die Ziele Ihrer teuren Auslandsexpansion schon erreicht?

Müller: Nach 16 Markteintritten in zwei Geschäftsjahren sind wir mit About You mittlerweile in 26 europäischen Ländern vertreten, da bleiben jetzt nicht mehr viele in Europa übrig. Die Investitionen in die nordischen und süd-europäischen Märkte von über 100 Millionen Euro haben uns zwar zuletzt die Profitabilität des Konzerns gekostet, sie sind aber eine Erfolgsgeschichte: Allein im letzten Geschäftsjahr konnten wir dort über 1,5 Millionen Kunden gewinnen und mehr als 100 Millionen Euro an Umsatz generieren.

BÖRSE ONLINE: Wie lange dauert es, bis Sie in einem neuen Markt Gewinne erwirtschaften?

Müller: Das erste Jahr eines neuen Markts ist immer sehr teuer, da wir im Wesentlichen in Markenbekanntheit investieren. Die Effizienz nimmt dann jedoch massiv zu. Im Schnitt sind wir in einem Land nach drei bis fünf Jahren profitabel.

BÖRSE ONLINE: Wie sieht Ihr weiterer Fahrplan aus, um den Konzern in die Gewinnzone zu bringen?

Müller: Um die Gewinnschwelle im Geschäftsjahr 2023/24 zu übertreten und die Umsatzmarke von fünf (2021/22: 1,73) Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2025/2026 zu knacken, konzentrieren wir uns jetzt darauf, die vorhandenen Märkte kapitaleffizient zu skalieren. Darüber hinaus optimieren wir kontinuierlich unseren Onlineshop und erweitern unser Produktsortiment. Nicht zuletzt bauen wir unser profitables Firmenkunden-(B2B-)-Geschäft mit der Marke Scayle noch weiter aus.

Aktien in diesem Artikel

ABOUT YOU 8,32 -0,36% ABOUT YOU

Aktienempfehlungen zu ABOUT YOU

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
08.07.22 ABOUT YOU Buy Deutsche Bank AG
08.07.22 ABOUT YOU Buy Goldman Sachs Group Inc.
07.07.22 ABOUT YOU Neutral JP Morgan Chase & Co.
07.07.22 ABOUT YOU Buy Jefferies & Company Inc.
07.07.22 ABOUT YOU Buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit