CHARTCHECK

Lufthansa-Aktie hebt ab: Wohin der Flug gehen kann

Lufthansa-Aktie hebt ab: Wohin der Flug gehen kann

WKN: 823212 ISIN: DE0008232125 Lufthansa AG

9,13 EUR
0,02 EUR 0,26 %
07.07.2020 - 19:21
31.05.2020 02:22:00

Die Notierungen der Lufthansa-Aktie versuchen sich an einer langfristigen Bodenbildung. Die jüngste Bodenbildung setzt sich fort. Auch wenn Widerstände den Weg nach oben versperren, so überzeugt doch die Kursstärke der jüngsten Vergangenheit. Eine Fortsetzung des positiven Trends erscheint wahrscheinlich. Was Anleger jetzt wissen müssen und wo wir das mittelfristige Kursziel sehen. Von Manfred Ries

Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs von Lufthansa steigt am Mittwochmorgen um 1,6 Prozent. Damit setzt sich der positive Trend der jüngsten Vergangenheit fort. Mit Kursen um 9,45 Euro kostet eine Aktie wieder so viel wie Anfang April. Die 21-Tagelinie (rosa Linie) dreht nach oben und zeugt damit von einem kurzfristigen Aufwärtstrend. Dieser gleitende Durchschnitt verläuft bei 8,07 Euro und dient den Notierungen derzeit als kurzfristige Unterstützung.

Der Hilfsfonds des Bundes stimmt dem Paket der Bundesregierung zur Rettung der Deutschen Lufthansa zu. Das treibt die Kurse derzeit an und lässt Anleger euphorisch nach vorne blicken.


Die Charts im Detail



Der bisherige Tiefstkurs des Jahres lag bei der Lufthansa-Aktie am 24. April bei 7,02 Euro. Dort konnte sich zwischen April und Mai ein Doppelboden ausbilden - siehe Tageschart. Was die längerfristige Chartdarstellung anbelangt, so geben Wochen- und Monatschart Auskunft. Gerade im Wochenchart kommt die Bodenbildung gut zum Ausdruck. Nun gilt es, den Kursbereich um 9,39 Euro nach oben zu durchbrechen. Das nächste Ziel wäre dann die psychologisch bedeutsame Marke um zehn Euro; anschließend das markante Kurshoch bei 10,53 Euro. Bei einem nachfolgenden Sprung nach oben läge unser neues Kursziel bei dann 14 Euro - siehe Wochenchart.

Die Lufthansa-Aktie hat im Rahmen der Corona-Krise viel verloren: Anfang 2018 kostete eine Aktie des "Kranichs" noch 31,26 Euro. Bis sich wieder derartige Kurse einstellen, kann viel Zeit vergehen. Doch selbst ein relativ bescheidenes, mittelfristiges Kursziel von 14 Euro eröffnet mit einem entsprechenden Hebelzertifikat attraktive Gewinnchancen.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Nachfolgendes Long-Derivat aus dem Hause der Emittentin Morgan Stanley zielt auf weiter steigende Kurse bei den Aktien der Deutsche Lufthansa AG ab. Basispreis und Knockoutschwelle dieses Produkt liegen auf gleicher Höhe - siehe nachfolgende Tabelle. Etwaige Buchgewinne sollten zeitnah durch ein Anpassen des Stop-Losskurses abgesichert werden.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 14,00
Oberes Ziel 1 10,80
Unteres Ziel 1 7,68
Unteres Ziel 2 7,02


Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert Deutsche Lufthansa AG
Produktvorstellung Turbo Long
WKN MC99Z3
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 7,60
Knock-Out-Schwelle 7,60
Hebel 5,11
Kurs in EUR 1,87


Bildquelle: Jan Brandes/Lufthansa Technik AG

Aktien in diesem Artikel

Lufthansa AG 9,13 0,26% Lufthansa AG
Morgan Stanley 43,28 -0,77% Morgan Stanley

Aktienempfehlungen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
01.07.20 Lufthansa Underperform Credit Suisse Group
30.06.20 Lufthansa Sell Deutsche Bank AG
30.06.20 Lufthansa Underperform Credit Suisse Group
26.06.20 Lufthansa Underperform Credit Suisse Group
26.06.20 Lufthansa Verkaufen DZ BANK
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit