DAX 15.394 1,8%  MDAX 33.083 2,0%  Dow 34.298 -0,2%  Nasdaq 14.149 -2,5%  Gold 1.846 -0,1%  TecDAX 3.391 1,1%  EStoxx50 4.156 1,9%  Nikkei 27.011 -0,4%  Dollar 1,1292 -0,1%  Öl 88,8 0,8% 
MAILBOX

Mailbox: Wie geht’s Exceet?

Mailbox: Wie geht’s Exceet?

WKN: A0YF5P ISIN: LU0472835155 exceet Group SE

4,60 EUR
-0,06 EUR -1,29 %
26.01.2022 - 08:02
09.10.2021 19:30:02

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns über Ihre Zuschriften - schriftlich an den Verlag oder per E-Mail an leserfragen@boerse-online.de. Von Jörg Lang

In Heft 47/2019 wurde die Aktie der Exceet Group als Hot Deal vorgestellt. Zwischenzeitlich soll das Unternehmen aber alle Beteiligungen veräußert haben, und ich konnte bisher keine Nachrichten finden, die darauf schließen lassen, welche Schritte für die Zukunft geplant sind. Liegen Ihnen in dieser Hinsicht Informationen vor, und könnten Sie eine Einschätzung zur aktuellen Situation vornehmen? Leser der Redaktion bekannt

Börse ONLINE: Seit dem Erscheinen des Artikels hat sich der Wert sehr gut entwickelt, wenn die Sonderausschüttungen in Höhe von 4,75 Euro berücksichtigt werden. Alle Beteiligungen wurden noch nicht verkauft. Es gibt aber den Plan, weitere Beteiligungen zu veräußern. Dabei ist vor allem die Leiterplatteneinheit relevant, weil diese den größten Anteil am Ertrag von Exceet Group beisteuert.

Neue Meldungen zum Verkaufsprozess gibt es nicht. Das heißt: Wir werden uns genauso überraschen lassen müssen wie Sie. Dabei gibt es viele Möglichkeiten. Es ist vorstellbar, dass Exceet ein attraktives Angebot erhalten hat und sich nun in einer Prüfung befindet. Sollte der Verkauf erfolgen, dürften die Verantwortlichen die Mittel wie bei anderen Transaktionen zuvor zumindest teilweise an die Aktionäre ausschütten. Es könnte auch sein, dass Teile des Erlöses in neue Beteiligungen investiert werden.

Wie Sie vielleicht wissen, wird die Gesellschaft vom erfolgreichen Investor Active Ownership kontrolliert. Insofern könnte sich ein Reinvestment auch für den Streubesitz auszahlen. Es könnte aber auch sein, dass die Leiterplattenfirma am Ende nicht verkauft wird. Dann wäre es gut denkbar, dass diese mit Exceet fusioniert und aus der Beteiligungsfirma ein operatives Unternehmen wird, was für den Kurs auch nicht schlecht sein muss.

Aktien in diesem Artikel

exceet Group SE 4,60 -1,29% exceet Group SE
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Aktienempfehlungen zu exceet Group SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit