DAX 13.695 -0,1%  MDAX 27.896 0,3%  Dow 33.310 1,6%  Nasdaq 13.292 -0,7%  Gold 1.790 -0,1%  TecDAX 3.194 1,2%  EStoxx50 3.757 0,2%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0324 0,2%  Öl 99,4 2,4% 
AUTO-KONZERN

Mercedes-Benz macht Schluss mit A- und B-Klasse - Aktie im Aufwind

Mercedes-Benz macht Schluss mit A- und B-Klasse - Aktie im Aufwind
27.06.2022 14:50:34

Mercedes-Benz baut einem Medienbericht zufolge sein Portfolio um und nimmt die A-Klasse aus dem Programm. Auch die B-Klasse laufe aus, hieß es unter Berufung auf mehrere Insider. Stattdessen will sich der Auto-Konzern künftig verstärkt dem Luxussegment widmen. An der Börse kommen die Pläne am Montag recht gut an.

Das "Handelsblatt" schreibt am Montag, dass die A-Klasse - bislang meistverkaufter Mercedes-Typ - mit der neuen Fahrzeugplattform MMA um das Jahr 2025 herum komplett eingestellt werden soll. Auch die B-Klasse laufe aus, heißt es unter Berufung auf Konzernkreise. Beide Modellreihen gelten demnach als unrentabel. Der Autobauer wollte sich dem Blatt zufolge nicht äußern.

Mercedes-Benz-Chef Ola Källenius hatte im Mai angekündigt, verstärkt auf Luxus zu setzen und künftig mehr Spitzenmodelle wie S-Klasse, Maybach oder AMG verkaufen zu wollen. Drei von sieben Kompaktwagen sollen gestrichen werden. Statt dessen sollen Investitionen in Modelle fließen, die hohe Deckungsbeiträge abwerfen.

Künftig vor allem hochpreisige Modelle


Unter Berufung auf vier Insider habe das "Handelsblatt" erfahren, dass sich Mercedes künftig auf den Bau von CLA Coupé, GLA, GLB und CLA Shooting Brake konzentrieren werde. "Die A-Klasse in allen Formen (Schrägheck, Stufenheck, lange Limousine) sowie die B-Klasse werden dagegen in drei bis vier Jahren eingestellt", schreibt die Zeitung.

Die Strategie von Källenius, künftig vor allem mit besonders großen und lukrativen Modellen wie S-Klasse, GLS oder G-Klasse zu wachsen, die allesamt bei ordentlicher Ausstattung mehr als 100.000 Euro kosten, trifft bei Szenekennern auf Kritik. An der Börse gehört die Aktie von Mercedes-Benz am Montag jedoch zu den Gewinnern. In freundlichem Umfeld gewinnt die Mercedes-Aktie zeitweise fast drei Prozent auf 60,27 Euro. Zuletzt gibt der DAX-Wert wieder ein wenig nach und verkleinert das Tagesplus auf 1,3 Prozent.

Einschätzungen zur Mercedes-Aktie


Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Mercedes-Benz am Montag auf "Outperform" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Effizienz sei das entscheidende Kriterium für das Auto von morgen, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer aktuellen Studie, nach einer Präsentation zum Forschungsfahrzeug "Vision EQXX". Die vom Autobauer vorgestellte Technologie sei erstaunlich. BÖRSE ONLINE hält die Aktie von Mercedes-Benz längerfristig ebenfalls für aussichtsreich. Eine Stop-Loss-Order sollte bei 45 Euro platziert werden.

mmr mit rtr

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Mehrheitsinhaber der alleinigen Gesellschafterin der Finanzen Verlag GmbH, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Mercedes-Benz.


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Mercedes-Benz Group (ex Daimler) 60,24 -0,63% Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

Aktienempfehlungen zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
05.08.22 Mercedes-Benz Group Hold Jefferies & Company Inc.
02.08.22 Mercedes-Benz Group Overweight Barclays Capital
01.08.22 Mercedes-Benz Group Buy Deutsche Bank AG
29.07.22 Mercedes-Benz Group Kaufen DZ BANK
28.07.22 Mercedes-Benz Group Outperform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit