BO-EINSCHÄTZUNG

Nordex-Aktie mit dickem Auftragsplus: Was Anleger jetzt wissen müssen

Nordex-Aktie mit dickem Auftragsplus: Was Anleger jetzt wissen müssen

WKN: A0D655 ISIN: DE000A0D6554 Nordex AG

8,25 EUR
0,22 EUR 2,74 %
23.10.2018 - 13:50
12.10.2018 03:30:00

Der Windanlagenbauer Nordex hat im dritten Quartal seinen Auftragseingang deutlich gesteigert. Das gab der zuletzt schwachen Aktie neuen Schub. Wie die Aussichten für das Papier sind, was Anleger wissen sollten. Von Annika Kintscher



Die Auftragsbücher beim Windturbinenhersteller Nordex sind gut gefüllt: Das Rostocker Unternehmen schloss das dritte Quartal mit einem Auftragseingang in Höhe von 974 Megawatt (MW) ab. Damit stieg das Volumen der fest vereinbarten Neuaufträge um fast ein Fünffaches im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Q3/2017: 203,4 MW).



Die Neuaufträge stammen vor allem aus dem Ausland. So war der größte Einzelauftrag eine Bestellung mit einem Gesamtvolumen von 405 MW aus den USA. Die Nachfrage aus Europa belief sich auf rund 218 MW. Dazu kamen weitere Großaufträge aus Südafrika und Argentinien. "Mit fast einem Gigawatt Auftragseingang im dritten Quartal hat die Nordex Group das vierte Quartal in Folge einen sehr soliden und stabilen Auftragseingang gezeigt", sagte Konzernchef José Luis Blanco am Mittwoch in Hamburg. Das Ergebnis wäre auf die globale Ausrichtung des Unternehmens zurückzuführen.


Nordex hat im laufenden Geschäftsjahr viele neue Aufträge erhalten. In den ersten neun Monaten verzeichnete das Unternehmen mit 3.070 MW ein Drittel mehr Neuaufträge als im Jahr zuvor. 2017 hatte der Konzern unter dem starken Wettkampf innerhalb der Branche gelitten. Zusätzlich belastete die Auftragslage im Deutschland-Geschäft, die aufgrund des neuen Ausschreibungssystems sehr schwach ausgefallen war.

Für das laufende Jahr erwartet der Windanlagenbauer trotz der guten Auftragslage sowohl im Umsatz als auch im Ergebnis Rückgänge einen Rückgang. Nordex erwartet einen Konzernumsatz von 2,4 bis 2,6 Milliarden Euro und eine EBITDA-Marge von vier bis fünf Prozent. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz noch bei knapp 3,1 Milliarden Euro. Ab 2019 soll sich der Umsatz wieder leicht steigern.

Auf Seite 2: Einschätzung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Nordex

Aktien in diesem Artikel

HSBC Holdings plc 6,89 -2,24% HSBC Holdings plc
Nordex AG 8,25 2,74% Nordex AG

Aktienempfehlungen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.10.18 Nordex Reduce HSBC
01.10.18 Nordex Sell Goldman Sachs Group Inc.
27.09.18 Nordex Sell Citigroup Corp.
13.09.18 Nordex Sell Goldman Sachs Group Inc.
12.09.18 Nordex Hold Commerzbank AG
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

TecDAX 2.563,48
-2,92%
SDAX 10.700,16
-2,33%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit