TITELGESCHICHTE

Reich werden mit Dividenden: Die besten Aktien aus Europa und den USA

Reich werden mit Dividenden: Die besten Aktien aus Europa und den USA

WKN: 851995 ISIN: US7134481081 PepsiCo Inc.

118,44 EUR
-0,94 EUR -0,79 %
17.07.2019 - 17:15
17.07.2019 06:20:00

Ausschüttungen sind ein wichtiger Baustein für erfolgreiche Anlagen in Aktien - erst recht in Zeiten mickriger Zinsen. BÖRSE ONLINE erklärt, wie Anleger sinnvoll auf Dividendenaktien setzen und welche Titel kaufenswert sind. Von Jürgen Büttner

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erschien am 06.06.2019 in Heftausgabe 23/2019

Es waren aus Sicht deutscher Sparer echte Horrorzahlen, die kürzlich wieder durch die Gazetten gingen: In einer Studie bezifferten Analysten der DZ Bank die Zinseinbußen der privaten Haushalte bei Einlagen wie Sparbuch sowie Tages- und Festgeldkonten, Anleihen und Versicherungen für den Zeitraum von 2010 bis 2019 auf 648 Milliarden Euro. Wer im Niedrigzinsumfeld eisern an traditionellen Sparprinzipien festhält, verliert also richtig viel Geld.

Erschreckend ist auch eine andere Zahl: Die Summe von Anleihen weltweit, die mit einer negativen Verzinsung daherkommen, beträgt laut der Bank of America 12,6 Billionen Dollar. Das ist eine unvorstellbare Summe. Wer nicht auch noch Geld auf seine Ersparnisse zahlen will, muss dringend handeln.

Für Thomas Meier, Head of Equity Fund Management beim Vermögensverwalter MainFirst, ist die Ausgangslage deshalb klar: "Um im aktuellen Umfeld positive Realrenditen zu erzielen, ist eine deutlich konsequentere Neuausrichtung der Portfolios in Deutschland notwendig", sagt der Profi. "Aktuell machen Bargeld, Versicherungen, Altersvorsorge und ähnliche Anlagen im Schnitt 77 Prozent der deutschen Vermögensallokation aus. So können im vorherrschenden Zinsumfeld die Sparziele nicht erreicht werden", warnt er.

Börsenkompetenz seit über 30 Jahren

Wöchentlich mehr Themen, Strategien, Tipps und Empfehlungen von den Profis. Abonnieren Sie jetzt BÖRSE ONLINE!

Zu unseren Angeboten

Doch für Anleger, die etwas Flexibilität mitbringen, ist die Situation zum Glück nicht ausweglos. Gemeint ist damit der Kniff, statt Kapital in kaum noch verzinste Sparbücher zu stecken, dieses in Dividendenaktien fließen zu lassen.

Streng genommen ist so ein Vorgehen sogar rationaler denn je. Schließlich sind nach Berechnungen von Janus Henderson in diesem Jahr Rekordausschüttungen zu erwarten. Konkret prognostiziert der Vermögensverwalter ein bereinigtes Plus von 5,2 Prozent auf 1,43 Billionen Dollar. Besonders ermutigend ist, dass der Janus Henderson Global Dividend Index bereits im ersten Quartal mit plus 7,8 Prozent auf 263,3 Milliarden Dollar auf einen neuen Rekordstand für ein Anfangsquartal geklettert ist. Insgesamt hat sich damit die Summe der Dividendenzahlungen gegenüber Ende 2009 beim Start des Index fast verdoppelt.

Ausschüttungen machen sich bezahlt


Darüber hinaus sind die Renditeaufschläge, die Aktien gegenüber als sicher eingestuften Anleihen abwerfen, so hoch wie selten zuvor. In Europa beträgt dieser Vorsprung laut der Bank of America 3,3 Prozent. Er bewegt sich damit an einem 100-Jahres-Hoch. Auch in vielen anderen Weltregionen ist dieses Phänomen zu beobachten. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass die Dividendenrenditen in Japan im eigenen historischen Vergleich derzeit recht hoch ausfallen. Das gilt auch für die Schweiz.

Die Analysten bei der BayernLB schlussfolgern aus dieser Konstellation: "Im aktuellen Umfeld seitwärts schwankender Aktienmärkte und sehr niedriger Anleiherenditen bilden die Dividenden einen wichtigen Baustein für den Gesamt­ertrag."

Erinnert sei in diesem Zusammenhang an eine wichtige Erkenntnis: Zahlreiche Studien haben nachgewiesen, dass Dividenden einen sehr nennenswerten Beitrag zu dem mit Aktien insgesamt zu erzielenden Anlageerfolg beitragen. Mit Blick auf Europa beziffert die Bank of America diesen Anteil für die vergangenen 50 Jahre auf immerhin rund 40 Prozent.

Auf Seite 2: Gute Gründe für großzügige Firmen


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Weitere Links:


Bildquelle: volody10/iStock

Aktien in diesem Artikel

Aflac Inc 49,83 -0,33% Aflac Inc
Enel S.p.A. 6,52 0,59% Enel S.p.A.
PepsiCo Inc. 118,44 -0,79% PepsiCo Inc.
Swiss Life AG (N) 433,80 0,46% Swiss Life AG (N)
Vodafone Group PLC 1,40 -1,53% Vodafone Group PLC

Aktienempfehlungen zu PepsiCo Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.04.19 PepsiCo Neutral Goldman Sachs Group Inc.
18.04.19 PepsiCo Sector Perform RBC Capital Markets
20.08.18 PepsiCo Kauf Goldman Sachs Group Inc.
03.07.18 PepsiCo Hold Deutsche Bank AG
14.12.17 PepsiCo Buy Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.341,03
-0,72%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit