DAX 15.555 -0,1%  MDAX 35.299 -0,2%  Dow 35.116 0,8%  Nasdaq 15.061 0,7%  Gold 1.810 -0,1%  TecDAX 3.721 0,1%  EStoxx50 4.118 0,0%  Nikkei 27.642 -0,5%  Dollar 1,1863 -0,1%  Öl 72,3 -1,3% 
SPONSORED POST

Scale-Unternehmen stellen sich vor: DATRON AG

Scale-Unternehmen stellen sich vor: DATRON AG
12.05.2021 06:33:05

Seit April 2011 ist die Datron AG an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Aktuell notieren die Aktien im Segment Scale. Börse Online im Gespräch mit der Datron AG.

Bitte beschreiben Sie kurz das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens.


Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative High-Speed Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs‐Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen für Kunden in aller Welt an.

DATRON Maschinen zeichnen sich insbesondere durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus und werden unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff‐ und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik eingesetzt. Unsere derzeit aktiven rund 2.000 Maschinenkunden sind vorwiegend Mittelständler aus dem In‐ und Ausland und arbeiten mit etwa 5.000 DATRON Maschinensystemen in den zuvor genannten Branchenumgebungen.

Derzeit beschäftigt DATRON rund 280 Mitarbeiter an den südhessischen DATRON Standorten Mühltal bei Darmstadt, Darmstadt und Reinheim.

Wie haben sich Umsatz und Gewinn in den vergangenen Jahren entwickelt?


DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2019 mit 26 Handels- und Servicepartnern weltweit ein Umsatz von rund EUR 53,8 Mio. und ein EBIT von EUR 3,9 Mio. erzielt. Dieser Wachstumskurs wurde durch die weltweite SARS-CoV-2 - Pandemie in 2020 zwar unterbrochen, nach letzten Prognosen aus dem Dezember 2020 wurde ein Umsatz rund EUR 42 Mio. bei einer EBIT-Marge von rund 5% prognostiziert.

Was ist für die Zukunft mit Blick auf Wachstum und Zukäufe zu erwarten?


Eine Prognose kann aktuell allein für 2021 im Hinblick auf die COVID-19-Pandemie auf der Annahme getroffen werden, dass erste Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 im Laufe des Jahres 2021 nach und nach in großem Maßstab zur Verfügung stehen werden und es auf den für DATRON wichtigen Zielmärkten 2021 nicht zu einem umfangreichen Lockdown kommt und Lieferketten weitgehend intakt bleiben.

Die Prognose sieht für den DATRON Konzern im Geschäftsjahr 2021 sowohl einen Umsatz als auch einen Auftragseingang in einer Spanne von EUR 42,5 Mio. bis EUR 46,5 Mio. vor.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie gerne:


Charlotte Breitwieser
Investor Relations
Phone: +49 6151 14 19-189
Mail: charlotte.breitwieser@datron.de

https://www.datron.de
https://www.datron.de/de_de/investor-relations.html


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Datron AG 11,00 -0,90% Datron AG

Rohstoffe in diesem Artikel

Aluminiumpreis 2.615,85 25,70
0,99

Aktienempfehlungen zu Datron AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit