JAHRESZAHLEN

Siltronic-Aktie: Chipzulieferer erfreut Anleger mit hoher Dividende

Siltronic-Aktie: Chipzulieferer erfreut Anleger mit hoher Dividende

WKN: A0B87V ISIN: US79466L3024 Salesforce

218,50 EUR
-0,95 EUR -0,43 %
20.10.2020 - 10:27
05.03.2019 11:33:00

Eine unerwartet deutlich angehobene Gewinnbeteiligung versöhnt am Dienstag die zuletzt von einem schwachen Ausblick enttäuschten Aktionäre von Siltronic. Die Aktien mischten sich unter die größten Kursgewinner im MDAX. Nach einem Sprung über die 90-Euro-Marke im frühen Handel verflachte der Schwung allerdings etwas. Zuletzt legten sie noch knapp ein Prozent auf 89,02 Euro zu, während der mittelgroße Werte umfassende Index hauchdünn im Minus lag.

Der Hersteller von Wafern für die Halbleiterindustrie will die Dividende für 2018 auf 5 Euro verdoppeln im Vergleich zur Ausschüttung für 2017. Analysten hatten mit einer Dividende von ungefähr 4,80 Euro gerechnet. Ein Händler lobte daher die mit der Ausschüttung verbundene hohe Dividendenrendite. Mit mehr als 5 Prozent gehört Siltronic nun zu den Spitzenzahlern im MDax.

Die Aktie hob sich daher am Dienstag positiv vom allgemeinen Marktumfeld im Technologiesektor ab. Der europäische Branchenindex Stoxx Europe 600 Technology lag im Gegensatz zu Siltronic knapp im Minus. Unter anderem bremste hier ein enttäuschender Ausblick des Softwareanbieters Salesforce die Stimmung.

Siltronic hatte die Anleger im Februar noch auf dem falschen Fuß erwischt mit einem pessimistischeren Ausblick, der nun bestätigt wurde. Im laufenden Jahr soll der Umsatz in der Größenordnung des Vorjahres liegen, die operative Marge (Ebitda) jedoch leicht unter der von 2018. Grund für die zurückhaltende Prognose ist ein schleppender Absatz von Wafern.

Die Aktie von Siltronic befand sich wegen des schwächelnden Halbleiter- und Technologiesektors seit August, als sie noch mehr als 150 Euro kostete, auf Talfahrt. Seit dem Zwischentief kurz vor Weihnachten ist sie aber wieder auf Erholungskurs, der Börsenwert hat seither wieder um knapp 40 Prozent zugelegt. Wegen des enttäuschenden Ausblicks gab es zuletzt im Februar eine Zwischendelle, die bislang nur zum Teil wieder ausgeglichen ist.

Die Gewinnbeteiligung nehmen Anleger nun gerne mit, auch wenn die fundamentalen Aussichten dem Händler zufolge "eher trist" bleiben. Er verwies auf hohe Lagerbestände der Wafer-Produzenten bei einer voraussichtlich rückläufigen Nachfrage. Mit Kursen deutlich über 100 Euro rechnet der Marktbeobachter daher vorerst nicht. Auf diesem Niveau würde Siltronic eine Kurslücke vom Februar schließen und ein Hoch seit Oktober erreichen./tih/bek/zb

-----------------------

dpa-AFX

Aktien in diesem Artikel

Salesforce 218,50 -0,43% Salesforce
Siltronic AG 83,76 -0,21% Siltronic AG

Indizes in diesem Artikel

MDAX 27.941,48
0,45%
Stoxx Europe 600 367,40
0,16%

Aktienempfehlungen zu Salesforce

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
26.08.20 Salesforce overweight JP Morgan Chase & Co.
26.08.20 Salesforce buy Goldman Sachs Group Inc.
26.08.20 Salesforce Outperform Credit Suisse Group
26.08.20 Salesforce buy Jefferies & Company Inc.
19.08.20 Salesforce Outperform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit