QUICK CHECK

Software AG-Aktie: Margendruck belastet - was Anleger wissen sollten

Software AG-Aktie: Margendruck belastet - was Anleger wissen sollten

WKN: A2GS40 ISIN: DE000A2GS401 Software AG

34,47 EUR
0,42 EUR 1,23 %
17.02.2020 - 19:16
10.02.2020 18:30:00

Eigentlich sah es so aus, als ob die Software AG im dritten Quartal den Boden durchschritten hätte. Doch mit einem schwachen vierten Quartal wurde diese Hoffnung im Keim erstickt. Mit Ausnahme des Cloud-Geschäfts lagen alle Bereiche im Minus. Von Jörg Lang

Gleichwohl haben es die Darmstädter geschafft, im Gesamtjahr ein noch halbwegs ordentliches Ergebnis zu erwirtschaften. Der Gewinn pro Aktie sank um sechs Prozent auf 2,06 Euro. Das Unternehmen hat zudem einen hohen freien Cashflow von 145 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Nettoliquidität wurde auf 217 Millionen Euro ausgeweitet.

Den Kurs wirklich belastet hat die Absenkung des Margenziels für 2020 von mehr als 29 auf 20 bis 22 Prozent. Die Software AG will mit diesen Mitteln den Umbau des Geschäfts beschleunigen, die Investitionen für Entwicklung und Vertrieb hochfahren. Weil die Erlöse nicht deutlich mitwachsen, ist ein Gewinneinbruch von einem Viertel möglich.

Wir halten dennoch an der Einstufung "Kaufen" fest, weil die Aktie gemessen am Cash-Ertrag sehr niedrig bewertet ist. Der Stopp wird auf das 52-Wochen-Tief gesenkt. Anleger, die eher auf das nächste Quartal schauen, setzen engere Stoppkurse.

Unsere Einschätzung: Kaufen.


Bildquelle: Software AG, BÖRSEONLINE

Aktien in diesem Artikel

Software AG 34,47 1,23% Software AG

Aktienempfehlungen zu Software AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12.02.20 Software buy Goldman Sachs Group Inc.
11.02.20 Software Neutral JP Morgan Chase & Co.
06.02.20 Software Neutral Credit Suisse Group
06.02.20 Software buy UBS AG
05.02.20 Software Neutral Credit Suisse Group
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit