ZAHLUNGSABWICKLER

Strafanzeige gegen Wirecard: Will ein Spekulant nur schnell Geld machen? Was Wirecard dazu sagt

Strafanzeige gegen Wirecard: Will ein Spekulant nur schnell Geld machen? Was Wirecard dazu sagt

WKN: 747206 ISIN: DE0007472060 Wirecard AG

26.05.2020 04:23:00

Ein Hegdefonds hat kürzlich gegen Wirecard Strafanzeige eingereicht. Nun meldet sich Wirecard zu Wort. Von Matthias Fischer

Der Hegdefonds TCI zieht gegen Wirecard vor Gericht. Der britische Finanzinvestor reichte kürzlich Strafanzeige gegen Manager des DAX-Konzerns bei der Staatsanwaltschaft München I ein (BO.de berichtete). Der Hedgefonds begründete den Schritt mit möglichen strafrechtlich relevanten Hinweisen in dem jüngst vorgelegten Sonder-Prüfbericht von KPMG. Die Strafanzeige wird nun von der Staatsanwaltschaft geprüft.

Allerdings ist der Hegedfonds bei Wirecard nicht vollkommen neutral. TCI hält laut Wirtschaftsagentur Bloomberg eine Short-Position in Höhe von 1,53 Prozent aller Wirecard-Akien. Damit spekuliert der Hedgefonds darauf, dass die Wirecard-Aktie fällt und würde von einem solchen Kursminus profitieren. Genau das wirft ihm der Zahlungsabwickler mit Sitz in Aschheim bei München vor: Wirecard nannte die Strafanzeige ein "rein taktisches Manöver eines Leerverkäufers", inhaltlich sei sie "komplett unbegründet", wie die Wirtschaftsagentur Bloomberg meldet.


Bildquelle: Michael Dalder/Reuters

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.847,68
3,36%

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.06.20 Wirecard Neutral UBS AG
26.05.20 Wirecard Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.05.20 Wirecard Neutral Oddo BHF
26.05.20 Wirecard Hold HSBC
26.05.20 Wirecard buy Baader Bank
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit