BO-EMPFEHLUNG

Südzucker-Aktie nach den Q3-Zahlen: Was Anleger wissen müssen

Südzucker-Aktie nach den Q3-Zahlen: Was Anleger wissen müssen

WKN: 920332 ISIN: US38141G1040 Goldman Sachs

170,67 EUR
14,18 EUR 9,06 %
16.01.2019 - 18:07
12.01.2019 03:40:00

Südzucker schreibt im dritten Geschäftsquartal rote Zahlen. Vor allem der Preisverfall bei Zucker und Bioethanol belasten den Mannheimer Konzern. Unterm Strich stand ein Verlust von 31 Millionen Euro nach einen Gewinn von 32 Millionen Euro im Jahr zuvor. Was das für den Konzern bedeutet, wie es für die Aktie weiter geht.



Süße Gewinne sehen anders aus: Der SDAX-Konzern Südzucker hat im dritten Quartal (per Ende November 2018) einen deutlichen Verlust verzeichnet. Während der Umsatz um fünf Prozent auf 1,7 Milliarden Euro zurückging, sackte auch das operative Ergebnis mit 23 Millionen Euro ins Minus. Unter dem Strich stand in den drei Monaten bis Ende November ein Verlust von 31 Millionen Euro nach einem Gewinn von 32 Millionen ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Donnerstag in Mannheim mitteilte.



Der Einbruch lag vor allem am Zucker-Export. Dieser lag infolge der geringen Ernte im extrem trockenen Sommer niedriger als im Vorjahr. Insgesamt legte der Absatz zu. Wegen geringerer Preise gingen die Erlöse dennoch zurück. Auch für das gesamte Geschäftsjahr bis Ende Februar erwartet die Südzucker-Führung im Bereich Zucker einen "deutlichen" Umsatzrückgang.


Hoffnungsschimmer



Allerdings habe Südzucker in seinem Prognosebericht auch einen gewissen Hoffnungsschimmer verbreitet, schrieb Analyst Michael Schäfer von der Commerzbank. So teilte Südzucker mit, dass sich infolge der europaweit knappen Ernte seit einigen Wochen eine Erholung der Zuckererlöse abzeichne. Infolge der geringen Ernte im extrem trockenen Sommer könnten damit zuletzt die Preise wieder gestiegen sein, vermutete der Commerzbank-Experte. Daneben könnte auch die Aufwertung des brasilianischen Real dem Unternehmen in die Karten spielen. Der operative Verlust im dritten Quartal habe derweil im Rahmen seiner Erwartungen gelegen.

An seiner bereits im September gesenkten Prognose bis Ende Februar hält das Management fest. So soll der Konzernumsatz 6,6 bis 6,9 Milliarden Euro erreichen. Das operative Gewinn soll zwischen 25 bis 125 Millionen Euro liegen. Im Vorjahr hatte er noch 445 Millionen Euro erreicht.

Auf Seite 2: Empfehlung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Südzucker AG

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 6,64 6,63% Commerzbank
Ennis IncShs 19,37 -1,12% Ennis IncShs
Goldman Sachs 170,67 9,06% Goldman Sachs
Südzucker AG (Suedzucker AG) 13,30 -0,37% Südzucker AG (Suedzucker AG)

Rohstoffe in diesem Artikel

Zuckerpreis 0,13 0,00
-0,15

Aktienempfehlungen zu Goldman Sachs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.01.19 Goldman Sachs Equal weight Barclays Capital
22.11.18 Goldman Sachs Equal-Weight Morgan Stanley
16.10.18 Goldman Sachs overweight JP Morgan Chase & Co.
10.09.18 Goldman Sachs overweight JP Morgan Chase & Co.
18.07.18 Goldman Sachs overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

MDAX 22.780,09
0,63%
SDAX 10.111,63
0,83%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit