CHARTCHECK

Telekom-Aktie mit starkem Kaufsignal: Warum der Titel jetzt ganz heiß ist

Telekom-Aktie mit starkem Kaufsignal: Warum der Titel jetzt ganz heiß ist

WKN: 555750 ISIN: DE0005557508 Deutsche Telekom AG

16,42 EUR
-0,18 EUR -1,08 %
21.02.2020 - 19:34
14.02.2020 21:30:00

Ein US-Gericht gab den Weg zu einer Fusion zwischen T-Mobile und einem US-amerikanischen Rivalen frei. Das freut die Anleger und der Aktienkurs der Deutschen Telekom ("T-Aktie") springt am Dienstag um vier Prozent nach oben. Dieser Sprung hat ein charttechnisches Kaufsignal gesendet. Warum der Titel jetzt wieder interessant wird und wie Anleger auf weiter steigende Kurse setzen können. Von Manfred Ries

Ausgangssituation und Signal



Steht jetzt eine Mega-Fusion an? Das fragen sich Anleger im Hinblick auf einen möglichen Zusammenschluss von T-Mobile (eine US-Tochter der Deutschen Telekom AG) und des US-amerikanischen Unternehmens Sprint. Das zog den Kurs der T-Aktie am Dienstag um vier Prozent nach oben. Damit klart sich das Chartbild bei der T-Aktie weiter auf. Mit dem kräftigen Plus liegt der Telekom-Kurs wieder oberhalb ihrer gleitenden Durchschnittslinien von 21-Tagen (grüne Kurve) und 200-Tagen (blaue Kurve). Dabei wurde am Dienstag der 15er-Widerstand erfolgreich nach oben überwunden - ein charttechnisches Kaufsignal.

Zum Hintergrund: Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US hat eine entscheidende Hürde vor ihrem geplanten milliardenschweren Zusammenschluss mit dem Rivalen Sprint genommen. Der zuständige Richter eines Gerichts in den USA, vor dem mehrere US-Bundesstaaten gegen den Deal geklagt hatten, genehmigte die Fusion am Dienstag. Die Deutsche Telekom erklärte, ihre US-Mobilfunktochter und Sprint würden nach dieser Entscheidung ihre geplante Fusion weiter vorantreiben.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Der kräftige Kurssprung vom Dienstag und die Hoffnung auf eine erfolgreiche Fusion T-Mobile/Sprint dürfte weitere Käufer in die T-Aktie lenken. Unsere Einschätzung zum Basiswert: Kaufen. Gerade für langfristig orientierte Anleger erscheinen die derzeitigen Kurse noch immer attraktiv. Als übergeordnetes Kursziel haben wir das 2017er-Hoch im Auge; dieses lag bei 18,14 Euro.

Nachfolgendes Long-Derivat aus dem Hause der Emittentin Morgan Stanley zielt auf steigende Kurse bei den T-Aktien ab. Der Hebel liegt bei fast schon konservativen 5,3. Was ist zu erwarten? Würde der Kurs von aktuell 15,40 Euro bis auf das 2017er-Hoch bei 18,14 Euro steigen, so würde sich mit dem nachfolgenden Derivat ein Gewinn von knapp 90 Prozent einstellen - mit der Chance auf mehr.




Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 18,00
Oberes Ziel 1 16,00
Unteres Ziel 1 14,00
Unteres Ziel 2 14,00


Trading-Ideen

Werbung
Trading-Idee
Basiswert
Produktvorstellung Turbo Bull
WKN MC5EBT
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 12,5768 EUR
Knock-Out-Schwelle 12,5768 EUR
Hebel 5,30
Kurs in EUR 2,90


Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MC5EBT. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de


Bildquelle: Deutsche Telekom AG

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Telekom AG 16,42 -1,08% Deutsche Telekom AG
Morgan Stanley 49,42 -5,17% Morgan Stanley
Sprint 9,30 7,60% Sprint

Aktienempfehlungen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.02.20 Deutsche Telekom kaufen DZ BANK
20.02.20 Deutsche Telekom kaufen Independent Research GmbH
20.02.20 Deutsche Telekom verkaufen Barclays Capital
20.02.20 Deutsche Telekom Neutral Credit Suisse Group
19.02.20 Deutsche Telekom buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit