CHARTCHECK

ThyssenKrupp-Aktie auf Zick-Zack-Kurs: Diese Kursmarken müssen Anleger kennen

ThyssenKrupp-Aktie auf Zick-Zack-Kurs: Diese Kursmarken müssen Anleger kennen

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 thyssenkrupp AG

11,27 EUR
-0,13 EUR -1,10 %
18.07.2019 - 11:07
11.07.2019 05:00:00

Gerüchte um einen Verkauf der Aufzugssparte nähren die Hoffnung auf eine Trendwende bei ThyssenKrupp. Der Aktienkurs zeigt sich langfristig solide unterstützt; das erlaubt das Platzieren eines engmaschigen Stop-Losskurses. Die Notierungen könnten langfristig durchaus nach oben drehen. Wir benennen die entscheidenden Chartmarken auf die es ankommt und sagen, wie sich Anleger jetzt verhalten sollten. Von Manfred Ries





Ausgangssituation und Signal



Auf und nieder, … Die ThyssenKrupp-Aktie zeigt sich in der laufenden Handelswoche mit einer hohen Volatilität (Schwankungsbreite) - einem Tagesgewinn von mehr als fünf Prozent am Montag stand am Dienstag ein Verlust von 4,1 Prozent gegenüber. Am Mittwochmorgen liegen die Aktienkurse bei 11,80 Euro; einem Plus von 0,6 Prozent gegenüber der Vortagsnotierung. De facto hält damit die Seitwärtsbewegung des Aktienkurses an, die vom nahezu waagrechten Verlauf der 21-Tagelinie (grüne Kurve) bestätigt wird.

Die Notierungen von ThyssenKrupp werden derzeit von Verkaufsgerüchten genährt: Der im DAX notierte Stahlkonzern möchte sich offenbar von seinem Aufzugsgeschäft trennen; diese gilt als "Kronjuwel" des Konzerns. Entsprechende Verkaufsgespräche sollen im kommenden Herbst forciert werden.


Die Charts im Detail



Charttechnisch orientierte Anleger hoffen jetzt auf eine Bodenbildung um elf Euro. Dies ist ein Kursniveau, welches sich bereits in den vergangenen Jahren als stabile Unterstützung bewährt hat - siehe Monatschart. Letztmalig wurde dieses Kursniveau Anfang Juni getestet. Gleichwohl: Der übergeordnete Trend verläuft abwärts gerichtet. Davon berichten sowohl die Abwärtstrendlinie als auch die fallende 200-Tagelininie (blaue Kurve) - siehe Wochenchart. Außer der Hoffnung auf eine potenzielle Bodenbildung um 11,00 / 11,45 Euro verheißt der Chart nichts Gutes. Erst ein Ausbruch über die Marke von 13,52 Euro würde ein Kaufsignal generieren mit einem nachfolgenden Kursziel um 14,90 Euro; dort verläuft die fallende 200-Tagelinie.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



ThyssenKrupp: Eine gute Halteposition. Es handelt sich um einen soliden Standardwert aus dem DAX mit einer charttechnisch spannenden Ausgangslage. Ein etwaiger Verkauf der Aufzugssparte nährt dabei die Hoffnung auf eine nachhaltige und langfristige Trendwende. Dabei lässt sich im Falle der ThyssenKrupp-Aktie derzeit mit einem relativ engmaschigen Stop-Losskurs arbeiten; dieser könnte knapp unterhalb der langfristigen Unterstützung von elf Euro angelegt sein.

Nächste Widerstände: 13,52 Euro und 14,90 Euro (200-Tagelinie)
Nächste Unterstützungen: 11,45 Euro und 11,03 Euro.


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht.

www.index-radar.de

Weitere Links:


Bildquelle: Ina Fassbender/Reuters

Aktien in diesem Artikel

thyssenkrupp AG 11,27 -1,10% thyssenkrupp AG

Aktienempfehlungen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.07.19 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
16.07.19 thyssenkrupp Hold HSBC
15.07.19 thyssenkrupp Halten DZ BANK
12.07.19 thyssenkrupp Underweight Barclays Capital
09.07.19 thyssenkrupp Neutral Macquarie Research
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.286,95
-0,44%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit