VERORDNUNG

Turbo für Ballard Power, Nel Asa und Nikola: Kalifornien will nur noch saubere LKWs

Turbo für Ballard Power, Nel Asa und Nikola: Kalifornien will nur noch saubere LKWs

WKN: A2P4A9 ISIN: US6541101050 Nikola

39,00 EUR
0,10 EUR 0,26 %
14.08.2020 - 19:36
05.07.2020 06:30:00

Kalifornien hat eine Verordnung verabschiedet, die saubere LKWs zur Pflicht macht. Von Matthias Fischer

Das California Air Resources Board (CARB) ist eine Regierungskommission des US-Bundesstaates Kalifornien. Das seit 1967 bestehende Beratungsgremium ist dafür bekannt, besonders strenge Gesetzesvorschläge zur Luftreinhaltung vorzulegen. Nun hat die Kommission weltweit die erste Verordnung verabschiedet, die Lkw-Hersteller verpflichtet, von Diesel-Lkw und Lieferwagen auf emissionsfreie Lkw umzusteigen, wie das Finanzportal Yahoo Finance meldet. Dem Plan zufolge soll jeder neue Lkw, der in Kalifornien verkauft wird, bis 2045 emissionsfrei sein.

Hersteller, die Fahrgestelle für mittlere und schwere Nutzfahrzeuge oder komplette Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren zertifizieren, müssen demzufolge nun ab 2024 einen steigenden Prozentsatz ihrer jährlichen Verkäufe in Kalifornien als Nullemissions-Lkw verkaufen. Für das Modelljahr 2024 müssen neun Prozent aller auf der Straße verkauften Lkw der Klasse 4-8 emissionsfreie Fahrzeuge sein, wobei der Anteil bis 2030 schrittweise auf 50 Prozent und ab 2035 auf 75 Prozent erhöht wird. In ähnlicher Weise gilt das für Traktoren.

Das ist eine Turbozündung für Unternehmen, die auf Brennstoffzellen für Nutzfahrzeuge setzen, wie das kanadische Unternehmen Ballard Power: "Diese kühne Null-Emissions-Lkw-Verordnung erkennt an, dass Lkw, obwohl sie nur 7 Prozent aller in Kalifornien zugelassenen Fahrzeuge ausmachen, für 70 Prozent der Smog verursachenden Verschmutzung des Staates und 80 Prozent des krebserregenden Dieselrußes verantwortlich sind", zitiert Yahoo Finance den Ballard-Chef Randy MacEwen. Die Kanadier werden voraussichtlich von dem Schritt in Kalifornien ebenso profitieren wie der Truck-Hersteller Nikola, der genau auf solche Nutzfahrzeuge setzt. Nikola kooperiert dabei mit dem norwegischen Wasserstoff-Unternehmen Nel Asa.

Das Volumen dürfte angesichts der Größe der kalifornischen Volkswirtschaft hoch sein: Wäre Kalifornien ein eigenes Land, hätte es im Jahr 2018 mit einem Bruttoinlandsprodukt von knapp drei Billionen US-Dollar auf Platz fünf der größten Wirtschaftsmächte weltweit gelegen.


Bildquelle: Aldo Ferrero/Iveco

Aktien in diesem Artikel

Ballard Power Inc. 12,09 -2,77% Ballard Power Inc.
NEL ASA 1,78 0,51% NEL ASA
Nikola 39,00 0,26% Nikola

Nachrichten zu Nikola

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
Keine Nachrichten verfügbar.

Aktienempfehlungen zu Nikola

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit