BO-TITELGESCHICHTE

Uber, Lyft und Co.: Welche Sharing-Aktien jetzt einen Kauf wert sind

Uber, Lyft und Co.: Welche Sharing-Aktien jetzt einen Kauf wert sind

WKN: AIRB01 ISIN: US0000AIRB01 Airbnb

25.05.2019 07:30:00

Sharing Economy liegt im Trend - auch an der Börse. Warum Investoren Milliarden für defizitäre Firmen bezahlen und welche noch Luft nach oben haben. Von Tobias Schorr

Ein Blick auf die App, Ziel eintippen, kurz auf den Wagen warten und einsteigen: So mancher Städter, der öffentliche Verkehrsmittel meiden will, ungern in die Pedale tritt und Taxis zu teuer findet, nutzt stattdessen Clevershuttle. "Ride Pooling" heißt dieses Modell, man könnte es auch schlicht Sammeltaxi nennen: Ein Fahrer pickt Fahrgäste auf, die einen ähnlichen Weg haben, und der Fahrpreis wird geteilt. Das Ganze funktioniert CO2-neutral, da meist Elektro- oder mit Wasserstoff betriebene Autos eingesetzt werden. Eigner der Firma ist die Deutsche Bahn. Mit Flinkster betreibt sie bereits ein Carsharing-Modell, über Call a Bike stellt sie Räder zum Teilen zur Verfügung, und ein E-Scooter-Verleih wird gerade getestet.

Megatrend Teilen
Damit liegt die Bahn, zumindest hier, voll im Trend. Autos, Wohnungen, Hunde-sitter, Werkzeuge, Nachbarschaftshilfe, Möbel, Musik, Bilder, Kleider, Filme und sogar Lebensmittel - mittlerweile gibt es kaum etwas, was nicht geteilt wird. Für die einen geben ökologische Aspekte den Ausschlag, für andere ist es schlicht wirtschaftlicher, Dinge gemeinsam mit anderen zu nutzen.

Allein in Deutschland, so schätzt die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, betrug das Marktvolumen des Bereichs Sharing im vergangenen Jahr 24 Milliarden Euro - ein Plus von mehr als fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Börsenkompetenz seit über 30 Jahren

Wöchentlich mehr Themen, Strategien, Tipps und Empfehlungen von den Profis. Abonnieren Sie jetzt BÖRSE ONLINE!

Zu unseren Angeboten

In der repräsentativen PwC-Studie gaben 44 Prozent der Befragten an, einen Sharing-Dienst zu nutzen. "Treiber der Share Economy sind ganz klar die unter 40-Jährigen", sagt Studienleiter Nikolas Beutin. Ein Trend, der sich fortsetzen dürfte, denn immer häufiger wird gefragt: Warum soll ich den vollen Preis für etwas bezahlen, was ich lediglich für kurze Zeit nutze?

Der Sieger kriegt alles
Neu ist die Idee des Teilens nicht. So bringen beispielsweise Genossenschaften traditionell Menschen zusammen, die Güter gemeinsam nutzen. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass sie häufig auch deren Eigentümer sind. Beim Teilen über Plattformen ist dies nicht der Fall. Überhaupt ist Technologie der Erfolgsgarant für das neue Haben: Je einfacher das Handling, je besser das Marketing und je höher der Nutzen, desto erfolgreicher das Modell. "Die IT-Plattform sorgt dafür, dass Teilen ganz einfach wird und praktisch keine Transaktionskosten mehr entstehen", sagt PwC-Partner Beutin.

Längst ist dieser Trend auf die Börse übergeschwappt. Unternehmen wie Netflix, Spotify, Lyft und jetzt auch Uber sind bereits notiert. Andere wie WeWork und Airbnb könnten bald folgen. Gemeinsam ist ihnen eine Bewertung in Milliardenhöhe, hohe Umsatzzuwächse, gleichzeitig aber auch meist riesige Verluste. So wird der Streamingdienstleister Netflix in diesem Jahr voraussichtlich 3,5 Milliarden Dollar mehr ausgeben, als er einnimmt. Doch die Wachstumsraten stimmen, deshalb sieht der Markt derzeit noch über diesen Makel hinweg. Im Niedrigzinsumfeld ist Geld zuhauf vorhanden. Sowohl in Finanzierungsrunden als auch über einen Börsengang wird den Unternehmen das Geld nahezu hinterhergeworfen (siehe Seite 17). Die Techkonzerne nehmen es dankend an: Denn nur wer schnell wächst und möglichst viele Kunden gewinnt, wird letztendlich Geld verdienen. Oder wie Experte Beutin es formuliert: "The Winner takes it all."

Seite 2: Mobilität: Bitte einsteigen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Weitere Links:


Bildquelle: arrow/AdobeStock, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Alphabet C (ex Google) 950,00 -1,44% Alphabet C (ex Google)
Amazon 1.660,00 -0,17% Amazon
Apple Inc. 176,30 1,63% Apple Inc.
Credit Suisse (CS) 10,14 -0,73% Credit Suisse (CS)
Daimler AG 48,00 1,00% Daimler AG
Facebook Inc. 165,40 -0,95% Facebook Inc.
FedEx Corp. 137,50 -1,39% FedEx Corp.
Firma Holdings Corp 0,02 -10,00% Firma Holdings Corp
Lyft 55,27 0,49% Lyft
Netflix Inc. 320,10 0,05% Netflix Inc.
NOW Inc When Issued 11,85 1,49% NOW Inc When Issued
Roku Inc. 82,42 -2,23% Roku Inc.
Sixt SE St. 90,05 -0,99% Sixt SE St.
Spotify 127,50 -3,04% Spotify
Uber 37,51 -1,24% Uber
Walt Disney 123,14 0,54% Walt Disney

Nachrichten zu Airbnb

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
Keine Nachrichten verfügbar.

Aktienempfehlungen zu Airbnb

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit