US-BERICHTSSAISON

US-Berichtssaison: China und Handelsstreit nagen an den Gewinnen

US-Berichtssaison: China und Handelsstreit nagen an den Gewinnen

WKN: 920332 ISIN: US38141G1040 Goldman Sachs

170,67 EUR
14,18 EUR 9,06 %
16.01.2019 - 18:07
14.01.2019 04:30:00

Bei den Technologiefirmen stehen die Erträge ebenso unter Druck wie in der Energiebranche. Positivere Ergebnisse könnte der Finanzsektor angesichts höherer Zinsen liefern. Von Wolfgang Ehrensberger



Bröckelnder Ölpreis, steigende Zinsen, die Konjunkturschwäche in China und die globalen Handelskonflikte: Den US-Konzernen steht angesichts eines solchen Umfelds eine heikle Berichtssaison bevor. Zudem dürften sich die meisten Unternehmen mit Blick auf den Handelskrieg und andere ungeklärte Probleme mit Prognosen eher zurückhalten.



Umso mehr wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt: "Für den US-Aktienmarkt als Ganzes kommt es in der nun beginnenden Berichtssaison weniger auf die Gewinne im vierten Quartal an, sondern vor allem darauf, was die Unternehmen zu den künftigen Gewinnen sagen werden", erläutert Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer. Alles in allem aber, so Krämer, seien die Vorzeichen auch diesmal gar nicht so schlecht.


So erwarteten Analysten für die im S & P-500-Index gelisteten Unternehmen ein Gewinnwachstum um durchschnittlich elf Prozent im vierten Quartal. "Das wäre zwar deutlich weniger als im extrem starken dritten Quartal mit plus 26 Prozent, aber immer noch zweistellig und stark", so Krämer. "Da bisher ungewöhnlich wenig Unternehmen Gewinnwarnungen gegeben haben, rechnen wir damit, dass die meisten die Erwartungen der Analysten erfüllen werden, also im Schnitt bei plus elf Prozent liegen werden."

Den Auftakt machen die großen US-Banken: Am Montag beginnt Citi, am Dienstag folgen JP Morgan und Wells Fargo, am Mittwoch Bank of America, Goldman Sachs und Morgan Stanley. Krämer rechnet mit einem deutlichen Gewinnplus von 14 Prozent. Die Geldhäuser könnten im Kreditgeschäft von den steigenden Zinsen profitieren, aber auch vom Sparkurs und Effizienzsteigerungen. Investorenlegende Warren Buffett traut den US-Instituten einiges zu: Er hat im Herbst mehr als zwölf Milliarden Dollar in den Sektor investiert.

Düstere Techzahlen



Düsterer sieht es da schon im Technologiebereich aus, spätestens seit der Umsatzwarnung der US-Ikone Apple in der vergangenen Woche wegen schwächelnder iPhone-Nachfrage in China, die den ganzen Markt belastete. Die Apple-Warnung verweise auf eine deutlich schwächere Gewinndynamik im Technologiebereich als im S & P-500-Durchschnitt. "Wir rechnen mit einem Rückgang des Gewinnwachstums von 24 Prozent im dritten Quartal auf nur noch vier Prozent im vierten Quartal", sagt Krämer. Zuletzt steuerte dieser Sektor noch rund ein Fünftel aller Gewinne im S & P 500 bei. Auch im Energiebereich werde sich der Gewinnanstieg wegen des Einbruchs der Ölpreise stark verlangsamen.

Macy’s warnt, Kurs bricht ein



Eine weitere Gewinnwarnung gab es am Donnerstag beim US-Einzelhändler Macy’s, der seine Umsatzprognose fürs vierte Quartal von plus 2,3 bis 2,5 Prozent auf plus zwei Prozent senkte. Vor allem ab Mitte Dezember habe sich das Geschäft abgeschwächt. Auch die Jahresziele für 2018 wurden gekappt. Die Macy’s-Aktie verlor danach bis zu einem Fünftel und ging mit minus 17,69 Prozent auf 26,11 US-Dollar aus dem Handel. Auch andere Einzelhändler wie Walmart gerieten unter Druck.


Bildquelle: Rick Wilking/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Apple Inc. 136,09 1,23% Apple Inc.
Commerzbank 6,64 6,63% Commerzbank
Goldman Sachs 170,67 9,06% Goldman Sachs
Walmart 84,54 1,60% Walmart
Wells Fargo & Co. 43,35 5,73% Wells Fargo & Co.

Aktienempfehlungen zu Goldman Sachs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.01.19 Goldman Sachs Equal weight Barclays Capital
22.11.18 Goldman Sachs Equal-Weight Morgan Stanley
16.10.18 Goldman Sachs overweight JP Morgan Chase & Co.
10.09.18 Goldman Sachs overweight JP Morgan Chase & Co.
18.07.18 Goldman Sachs overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit