INVESTMENT DES TAGES

VW-Aktie nach den Jahreszahlen: Was Anleger jetzt wissen müssen

VW-Aktie nach den Jahreszahlen: Was Anleger jetzt wissen müssen

WKN: 766403 ISIN: DE0007664039 Volkswagen (VW) AG Vz.

140,02 EUR
-3,08 EUR -2,15 %
22.03.2019 - 19:15
14.03.2019 03:30:00

Europas größter Autobauer VW präsentierte am Dienstagmorgen seine aktuellen Jahreszahlen. Die Börsianer reagierten darauf relativ enttäuscht und bescherten der Aktie trotz positivem Marktumfeld erhebliche Kursverluste. Von Jörg Bernhard



Aktuell bemüht sich der VW-Konzern sehr um die Gunst der Anleger. Auf der Website des Unternehmens werden Anleger im Bereich "Investor Relation" mit folgendem Zitat von VW-Chef Herbert Diess begrüßt: "2018 war ein erfolgreiches Jahr für den Volkswagen Konzern. Wir haben uns ordentlich geschlagen - trotz starken Gegenwinds." Danach liefern die VW-Verantwortlichen noch "Zehn Gründe für ein Investment". Nach potenziellen Risikofaktoren sucht man hingegen vergeblich. An der Börse überwogen derzeit dennoch eher die Molltöne. Ein großer Unsicherheitsfaktor dürfte vor allem die E-Offensive der Wolfsburger darstellen. Bei der Präsentation der Jahreszahlen am Dienstag spielte das Thema Umwelt eine sehr große Rolle.



In den nächsten zehn Jahren plant Volkswagen den Verkauf von 22 Millionen E-Autos. Bis 2028 will der Konzern rund 70 neue E-Modelle (bisherige Planung: 50) auf den Markt bringen. Außerdem setzt sich der Volkswagen-Konzern das Ziel, bis 2050 in allen Bereichen vollkommen CO2-neutral zu werden. Dass diese Ambitionen erst einmal Geld kosten, sollten Anleger auf keinen Fall außer Acht lassen.


Der am Dienstag präsentierte Ausblick für das aktuelle Geschäftsjahr war kaum geeignet, an den Börsen Begeisterung auszulösen. Das VW-Management geht davon aus, dass die Auslieferungen im Jahr 2019 unter weiterhin "herausfordernden Marktbedingungen" lediglich den Vorjahreswert leicht übertreffen werden. In diesem Zusammenhang wird vor allem auf das konjunkturelle Umfeld, die steigende Wettbewerbsintensität, volatile Wechselkursverläufe sowie die verschärften WLTP-Anforderungen (Abgas-Zulassungsstandards) verwiesen. Dabei stellte der Konzern in Aussicht, dass die Konzernumsatzerlöse um bis zu fünf Prozent über dem Vorjahreswert liegen werden. Beim operativen Ergebnis wurde für 2019 eine Umsatzrendite zwischen 6,5 und 7,5 Prozent prognostiziert.

Auf Seite 2: Einschätzung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Denis Balibouse/Reuters, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Volkswagen (VW) St. 144,90 -1,76% Volkswagen (VW) St.
Volkswagen (VW) AG Vz. 140,02 -2,15% Volkswagen (VW) AG Vz.

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.03.19 Volkswagen (VW) vz buy Société Générale Group S.A. (SG)
19.03.19 Volkswagen (VW) vz overweight Barclays Capital
19.03.19 Volkswagen (VW) vz buy Jefferies & Company Inc.
19.03.19 Volkswagen (VW) vz overweight JP Morgan Chase & Co.
18.03.19 Volkswagen (VW) vz buy Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.364,17
-1,61%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit