BÖRSEN-TICKER

Wichtige Kursbewegungen: Daimler fallen im Späthandel

Wichtige Kursbewegungen: Daimler fallen im Späthandel
04.05.2021 18:47:00

Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

18.40 Uhr - Angesichts einer Platzierung verlieren Daimler im Späthandel 4,5 Prozent. Den Xetra-Handel hatten sie zuvor rund 2,7 Prozent leichter bei 72,41 Euro beendet. Der japanische Autobauer Nissan kündigte an, rund 16,4 Millionen Daimler-Aktien über Nacht bei institutionellen Investoren platzieren zu wollen.

16.20 Uhr - Im Sog der Wall Street weitet der Dax seine Verluste aus. Der deutsche Leitindex fällt um 2,4 Prozent auf ein Fünf-Wochen-Tief von 14.872 Punkten. Investoren gehen in Deckung und greifen zu den als sicherer Anlagehafen geltenden Anleihen. Die Renditen der zehnjährigen Bundespapiere fallen um vier Basispunkte auf minus 0,24 Prozent.

13.15 Uhr - Ein optimistischer Ausblick treibt die Aktien von Under Armour vorbörslich um drei Prozent in die Höhe. Der US-Sportartikelhersteller rechnet im laufenden Jahr dank des florierenden Online-Handels nun mit einem prozentualen Umsatzwachstum im hohen Zehnerbereich statt wie zuvor angepeilt im hohen einstelligen Bereich. Seit Jahresbeginn haben die Papiere des Adidas-Rivalen um 41 Prozent zugelegt.

10.50 Uhr - Bei ihrem Börsendebüt reißen sich die Anleger um die Aktien von Katek. Die Titel der Elektronikfirma steigen auf 31,45 Euro und liegen damit rund 37 Prozent über dem Ausgabepreis von 23 Euro. Das Emissionsvolumen beläuft sich auf 91 Millionen Euro. Die Einnahmen aus dem Börsengang sollen in die Expansion des Unternehmens gesteckt werden. Namensgeber und Kern von Katek ist eine ehemalige Tochter des Rosenheimer Antennenherstellers Kathrein.

10.09 Uhr - In der Hoffnung auf eine rasche Expansion im Ausland steigen Anleger bei Mediaset ein. Die Aktien des Medienkonzerns legen in Mailand sechs Prozent zu und sind mit 2,85 Euro so teuer wie zuletzt vor eineinhalb Jahren. Das Unternehmen hatte zuvor einen jahrelangen Streit mit Großaktionär Vivendi beigelegt, der die Wachstumspläne behindert hatte.

10.01 Uhr - Ein Gewinnsprung ermuntert Anleger zum Einstieg bei Trigano. Die Aktien des Wohnmobil-Bauers steigen in Paris um fast elf Prozent, so stark wie zuletzt vor einem halben Jahr. Das Unternehmen steigerte den Angaben zufolge seinen Gewinn in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres um 74 Prozent auf 114,4 Millionen Euro und sieht eine anhaltend hohe Nachfrage nach seinen Produkten.

09.53 Uhr - Nach einer Bestellung von 30 "Rafale"-Kampfjets durch die ägyptische Luftwaffe steigen die Aktien von Dassault Aviation in Paris um fast acht Prozent. Das ist der größte Kurssprung seit einem Jahr.

09.43 Uhr - Teamviewer und Hellofresh können steigende Umsätze und Überschüsse nicht in Kursgewinne ummünzen. Die Aktien der Softwarefirma und des Kochbox-Versenders fallen um jeweils fünf Prozent. Unmittelbare Auslöser für die Verkäufe können Börsianer nicht nennen. Sie tippen auf Gewinnmitnahmen.

08.40 Uhr - Gestiegene Umsätze und Gewinne ermuntern Anleger zum Einsteig bei Qiagen. Die Aktien der Biotechfirma steigen im Frankfurter Frühhandel um 2,5 Prozent. Das Quartalsergebnis sei zwar besser ausgefallen als erwartet, bei den Gesamtjahreszielen habe man aber auf mehr als eine Bekräftigung gehofft, sagt ein Börsianer.

08.29 Uhr - Ein Umsatz- und Gewinnplus hievt Pfeiffer Vacuum an die Spitze des SDax. Die Aktien des Vakuumpumpen-Herstellers steigen im Frankfurter Frühhandel um 3,5 Prozent.

08.22 Uhr - Ein Medienbericht über die bevorstehende Freigabe des Coronavirus-Impfstoffs von BioNTech in den USA für Kinder ab zwölf Jahren beflügelt die Aktien der deutschen Biotechfirma. Sie steigen im Frankfurter Frühhandel um neun Prozent.

07.34 Uhr - Ethereum-Anleger nutzen die jüngsten Kursrekorde für Gewinnmitnahmen. Die zweitwichtigste Cyber-Devise verliert gut drei Prozent auf 3182,11 Dollar, nachdem im asiatischen Handel ein Rekordhoch von 3457,83 Dollar markiert hatte.

07.15 Uhr - Die Aktien von RTL werden an diesem Dienstag mit einem Dividendenabschlag von 2,55 Euro gehandelt. Im Vergleich zum Vortagesschluss von 49,88 Euro bedeutet dies ein Minus von 5,1 Prozent.

rtr/dpa-AFX

Aktien in diesem Artikel

adidas 288,90 1,40% adidas
BioNTech (ADRs) 157,50 7,91% BioNTech (ADRs)
Daimler AG 73,60 2,24% Daimler AG
Dassault Aviation S.A. 956,00 -1,14% Dassault Aviation S.A.
HelloFresh 67,10 2,01% HelloFresh
KATEK SE 26,45 -0,75% KATEK SE
Mediaset S.p.A. 2,83 2,31% Mediaset S.p.A.
Pfeiffer Vacuum AG 157,40 0,77% Pfeiffer Vacuum AG
RTL S.A. 47,66 -0,29% RTL S.A.
TeamViewer 31,00 2,31% TeamViewer
Under Armour Inc. 18,19 -0,25% Under Armour Inc.
Vivendi S.A. 29,11 0,87% Vivendi S.A.

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.416,64 1,43%
SDAX 15.642,43 1,23%

Aktienempfehlungen zu HelloFresh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.05.21 HelloFresh Outperform Credit Suisse Group
10.05.21 HelloFresh buy Kepler Cheuvreux
06.05.21 HelloFresh Outperform Credit Suisse Group
05.05.21 HelloFresh buy Kepler Cheuvreux
05.05.21 HelloFresh buy Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit