BÖRSEN-TICKER

Wichtige Kursbewegungen: Dax landet im Minus - Euro steigt weiter

Wichtige Kursbewegungen: Dax landet im Minus - Euro steigt weiter
05.02.2021 16:34:00

Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

16.15 Uhr - Ein durchwachsener Arbeitsmarktbericht aus den USA und ein Kursanstieg des Euro setzen dem Dax zu. Der deutsche Leitindex dreht ins Minus und notiert 0,3 Prozent schwächer bei 14.020 Punkten. Die Gemeinschaftswährung zieht um mehr als ein halbes Prozent auf 1,2033 Dollar an.

14.59 Uhr - Starke Nachfrage nach Premium-Hautpflegeprodukten und Düften in China hat den Umsatz des US-Kosmetikkonzerns Estee Lauder im zweiten Quartal überraschend angekurbelt. Damit übertraf Estee Lauder auch die Gewinnschätzungen im Quartal deutlich. Der Nettoumsatz stieg auf 4,85 Milliarden Dollar von 4,62 Milliarden Dollar im Vorjahr, wie Estee Lauder mitteilte. Er übertraf damit die Analysten-Schätzung von 4,49 Milliarden Dollar. "Die starken Motoren Hautpflege, Parfüm, Asien/Pazifik, Reise-Einzelhandel in Asien und globales Onlinegeschäft haben unsere Leistung trotz der zunehmenden Komplexität der Pandemie vorangetrieben", sagte Konzern-Chef Fabrizio Freda. Das Unternehmen prognostizierte für das dritte Quartal ein Umsatzwachstum zwischen 13 und 14 Prozent.

13.57 Uhr - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Rheinmetall nach vorläufigen Zahlen für 2020 auf "Buy" mit einem Kursziel von 107 Euro belassen. Der Rüstungskonzern und Autozulieferer habe solide abgeschnitten, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Freitag vorliegenden Studie. Nach der Telefonkonferenz im Anschluss an die Zahlenvorlage habe er den Eindruck gewonnen, dass sich das Management nicht mehr dem Engagement im Autobereich verpflichtet sehe und offen für Gespräche mit potenziellen Käufern wäre. Cohrs glaubt daher, dass für Rheinmetall nun die Umwandlung in einen reinen Rüstungskonzern in Frage kommen könnte.

12.16 Uhr - Ein Quartalsumsatz unter den Markterwartungen brockt GoPro den größten Kurssturz seit fast drei Monaten ein. Die Aktien des Anbieters von Action-Kameras fallen im vorbörslichen US-Geschäft um mehr als zehn Prozent. Die Erlöse rutschten den Angaben zufolge um 32 Prozent auf 357,8 Millionen Dollar ab.

12.10 Uhr - Ein Quartalsergebnis über Markterwartungen beschert Pinterest den dritten Tag in Folge ein Rekordhoch. Die Aktien der Internet-Plattform für Bilder steigen im vorbörslichen US-Geschäft um mehr als zehn Prozent auf 85,95 Dollar. Das Unternehmen steigerte den Umsatz um 76 Prozent auf 706 Millionen Dollar und machte 0,43 Dollar je Aktie Gewinn.

12.03 Uhr - Ein operativer Gewinn über Markterwartungen und ein optimistischer Ausblick geben Carlsberg Auftrieb. Die Aktien der Brauerei steigen in Kopenhagen um knapp vier Prozent. Zusätzlichen Rückenwind erhielten sie vom angekündigten Aktienrückkauf, sagen die Analysten der UBS.

11.45 Uhr - In der Hoffnung auf eine italienische Regierung unter dem ehemaligen EZB-Chef Mario Draghi decken sich immer mehr Anleger mit den Anleihen des Landes ein. Dies drückt den Risikoaufschlag für die zehnjährigen Titel zu vergleichbaren Bundespapieren auf den niedrigsten Stand seit fünf Jahren.

11.41 Uhr - Die Aussicht auf eine anhaltend straffe Geldpolitik der türkischen Zentralbank gibt der Währung des Landes Auftrieb. Im Gegenzug fallen Dollar und Euro um jeweils etwa ein Prozent auf ein Fünfeinhalb-Monats-Tief von 7,054 beziehungsweise 8,4395 Lira. Zentralbank-Chef Naci Agbal hatte in einem Reuters-Interview gesagt, dass Zinssenkungen auf absehbare Zeit nicht in Frage kommen.

11.33 Uhr - Der Fund eines Öl- und Gasfelds in der Nordsee ermuntert Anleger zum Einstieg bei DNO und Equinor. Die Aktien der beiden Ölkonzerne steigen in Oslo um bis zu 4,6 Prozent. Den Unternehmen zufolge ist der Fund deutlich größer als ursprünglich gedacht und entspreche bis zu 69 Millionen Barrel an Erdöl-Äquivalent. Durch die Nähe zum Ölfeld Troll könne die neue Lagerstätte recht schnell erschlossen werden.

11.27 Uhr - Der Antrag auf eine Notfall-Zulassung eines Coronavirus-Impfstoffs in den USA gibt Johnson & Johnson Auftrieb. Die Aktien des Pharma- und Konsumgüter-Herstellers steigen im vorbörslichen US-Geschäft um 2,2 Prozent. Die Gesundheitsbehörde FDE will am 26. Februar darüber beraten.

11.20 Uhr - Nachlassende Spekulationen auf einen Bieter-Wettstreit setzen Signature Aviation zu. Die Aktien des Flugzeugabfertigers fallen in London um 3,6 Prozent. Infrastruktur-Investor GIP tat sich mit Blackstone und der Anlage-Gesellschaft des Microsoft-Gründers Bill Gates zusammen und legte ein Übernahme-Angebot von 411 Pence je Signature-Aktie vor. Im Januar hatte GIP Blackstone und Gates mit einer Gegenofferte zunächst ausgestochen.

11.10 Uhr - Die Aussicht auf einen Großauftrag aus Dänemark beschert Boskalis einen Kurssprung von mehr als sieben Prozent. Dem ING-Analysten Tijs Hollestelle zufolge bewirbt sich das auf Bagger-Arbeiten spezialisierte niederländische Unternehmen gemeinsam mit anderen für den geplanten Bau einer künstlichen Insel zur Produktion von Windenergie. Er taxiert allein das Auftragsvolumen für die ersten Bagger- und Erschließungsarbeiten auf bis zu 1,5 Milliarden Euro.

10.08 Uhr - Der als Börsenkandidat gehandelte Online-Autohändler MeinAuto benennt sich in MeinAuto Group um. Das Unternehmen aus Oberhaching bei München werde zugleich in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, teilte die Mobility Holding mit. Die Neuwagen-Plattform MeinAuto.de ist bereits jetzt der Kern des Unternehmens. Reuters hatte im Januar berichtet, dass die Mobility Holding noch im ersten Halbjahr an die Börse gehen wolle. Die Firma gehört dem britischen Finanzinvestor Hg. Der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 hatte am Donnerstag ein fulminantes Börsendebüt gefeiert.

09.26 Uhr - Ein Gesamtjahresergebnis über den Markterwartungen beflügelt die Aktien des britischen Versicherers Beazley. Die Anteilsscheine steigen in London um knapp neun Prozent und steuerten auf den größten Tagesgewinn seit fast einem Jahr zu. Der Vorsteuer-Verlust sei mit umgerechnet 58 Millionen Euro nur halb so groß ausgefallen wie befürchtet, kommentiert Analyst Philip Kett von der Investmentbank Jefferies. Außerdem verfüge das Unternehmen über überraschend große Kapitalreserven.

09.20 Uhr - Ein operativer Gewinn über den Markterwartungen gibt Vinci Auftrieb. Die Aktien von Europas größtem Baukonzern und Mautstrecken-Betreibers steigen in Paris um gut vier Prozent. Das Betriebsergebnis des französischen Unternehmens lag 2020 bei 2,86 Milliarden Euro. Im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld seien das außergewöhnliche Zahlen, loben die Analysten von JPMorgan.

08.15 Uhr - Ein positiver Analystenkommentar ermuntert Anleger zum Einstieg bei OMV. Die in Deutschland notierten Aktien des österreichischen Ölkonzerns steigen im Frankfurter Frühhandel um 1,4 Prozent auf 35,98 Euro. Die Experten der Barclays Bank haben ihr Kursziel für die Papiere auf 40 von 35 Euro angehoben.

08.06 Uhr - Ein positiver Analystenkommentar gibt der Deutschen Post Auftrieb. Die Aktien des Brief- und Paket-Zustellers steigen im Frankfurter Frühhandel um gut ein Prozent auf 41,64 Euro. Die Experten der Investmentbank Jefferies haben ihr Kursziel für die Papiere auf 52 von 48 Euro angehoben.

07.30 Uhr - Die Hoffnung auf eine rasche Überwindung der Coronavirus-Pandemie und einen wirtschaftlichen Aufschwung treibt den Ölpreis. Die Sorte Brent aus der Nordsee gewinnt am Freitag ein Prozent und ist mit 59,41 Dollar je Barrel so teuer wie zuletzt vor einem knappen Jahr. Die über die Förderbremse hinausgehenden freiwilligen Produktionsbeschränkungen Saudi-Arabiens gäben den Kursen zusätzlichen Rückenwind, sagt Analyst Vandana Hari vom Research-Haus Vanda Insights.

rtr/dpa-AFX

Aktien in diesem Artikel

AUTO1 Group SE 38,25 3,07% AUTO1 Group SE
Blackstone 80,60 -2,42% Blackstone
Firma Holdings Corp 0,09 -4,95% Firma Holdings Corp
Koninklijke Boskalis Westminster 27,86 -1,55% Koninklijke Boskalis Westminster
Microsoft Corp. 219,85 0,32% Microsoft Corp.
VINCI 96,10 0,48% VINCI

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (Brent) 73,29 0,30
0,41

Nachrichten zu Koninklijke Boskalis Westminster

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
Keine Nachrichten verfügbar.

Aktienempfehlungen zu Koninklijke Boskalis Westminster

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit